Lernzentrum

Übersicht aller Tutorien
Filter:
Legende Terminfarben: freie Plätze Nachrückerliste ausgebucht abgesagt
AG Sonografie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
[Sono AG] Transthorakale Echokardiographie (TTE) Einführung in die transthorakale Echokardiographie (TTE).


Inhalt

· Physikalisch-technische Grundlagen der Echokardiographie und Dopplerechokardiographie
· klassische Schnittbilder
· Normalbefunde im B-Bild
· PW-Doppler
· CW-Doppler
· systolische und diastolische Funktion (orientierend)
· Perikard


Bitte stellt Euch auf gegenseitiges Untersuchen ein. Die Untersuchung findet, natürlich auf freiwilliger Basis, idealerweise mit komplett entkleidetem Oberkörper statt. Bei Teilnehmerinnen besteht, soweit gewünscht, die Möglichkeit ein Bikinioberteils oder ähnliches (Handtuch, Sport-BH etc.) zu tragen. Bitte bringt also passende Kleidung und vielleicht ein Handtuch mit
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] 4-Tages-Kurs Bauch/Hals ACHTUNG: Dieser Kurs findet an 4 Tagen ca. 4h statt.


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.


Link zum Kursplan: http://sonografie.charite.de/kursplan/
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] 5-Tages-Kurs Bauch/Hals ACHTUNG: Dieser Kurs findet an fünf aufeinander folgenden Tagen jeweils 3h statt.


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.

Link zum Kursplan: http://sonografie.charite.de/kursplan/
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] Intensivkurs Farbkodierte Dopplersonografie Ihr erlernt in diesem Kurs die Prinzipien der fortgeschrittenen Sonographie mit Schwerpunkt Doppler- und Duplex-Sonographie.

Inhalte:
1. Einführung Doppler- und Duplexsonographie, Bildoptimierung
2. FKDS der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
3. Transkranielle Sonografie
4. FKDS der Arterien der unteren Extremität
5. Dopplersonographie in der Gynäkologie und Urologie
6. Kompressionssonographie der Venen der unteren Extremität
7. FKDS von Aorta und Abgängen, FKDS der Nierengefäße
8. FKDS der Lebergefäße
Famulaturreife, PJ-Reife 5
[Sono AG] Intensivkurs Farbkodierte Duplexsonografie Ihr erlernt in diesem Kurs die Prinzipien der fortgeschrittenen Sonographie mit Schwerpunkt Doppler- und Duplex-Sonographie.

Inhalte:
Bildoptimierung
Hirnversorgende Arterien
Periphere Arterien
Aorta - abdominelle Arterien
Nierenarterien
Abdominelle Venen: VCI, Lebervenen, V. porta
Periphere Venen
Famulaturreife, PJ-Reife 5
[Sono AG] Kurzkurs: Sono-Abdomen zack-zack (Refresher-Kurs) In diesem Kurs wiederholt/erlernt ihr einen systematischen Ablauf für eine komplette Abdomensonographie unter zunehmendem Zeitdruck.
Der Fokus liegt ganz klar auf der Praxis. Also ran an die Geräte und los geht's!
Famulaturreife, PJ-Reife 5
[Sono AG] Kurzkurs: Sonographie des Halses für Fortgeschrittene In diesem Kurs vertiefen wir die Sonographie von Head and Neck. Kenntnisse der Schilddrüsensonographie sind obligat.

Inhalte:
Schilddrüsensonographie
Sonographie der Speicheldrüsen
Sonographie der Tonsillen
Famulaturreife, PJ-Reife 5
[Sono AG] Kurzkurs: Thoraxsonographie In diesem Kurs erlernt ihr die Thoraxsonographie und wir sprechen diverse klinische Beispiele durch, in denen ihr von ihr profitieren könnt. 5
[Sono AG] Semesterkurs Bauch/Hals ACHTUNG: Dieser Kurs findet das Semester über einmal wöchentlich statt!


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.



Link zum Kursplan: http://sonografie.charite.de/kursplan/
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] Sonographie für Gynäkologie und Geburtshilfe Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Sonographie in der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Inhalte:
Transabdominale und transvaginale Sonographie der inneren Geschlechtsorgane
Mammasonographie
Einführung in die geburtshilfliche Sonographie
Doppler-Sonographie in Gynäkologie und Geburtshilfe

Anmerkung: In diesem Kurs wird transvaginale Sonographie am Simulator erlernt, systematische Mammasonographie inkl. Sonographie der Lymphknoten wird am männlichen Probanden erlernt. Die Sono-Anatomie der weiblichen Brust wird exemplarisch an der mit BH bekleideten Brust außerhalb des vom BH bedeckten Bereichs dargestellt. Alle anderen (suprapubischen) Untersuchungen werden von den Teilnehmern/Teilnehmerinnen an sich gegenseitig durchgeführt. Eine Teilnahme ist nur denjenigen möglich, die damit einverstanden sind.
Famulaturreife, PJ-Reife 5
[Sono AG] Wochenendkurs Bauch/Hals ACHTUNG: Dieser Kurs findet an einem Wochenende Samstags und Sonntags jeweils den ganzen Tag über statt!


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.

Link zum Kursplan: http://sonografie.charite.de/kursplan/
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono-AG] Neuro-Sono Dieser Kurs richtet sich an alle, die a) Neuro-begeistert sind und/oder b) die Prinzipien der Doppler-/Duplexsonographie verstehen möchten.

ACHTUNG: Dieser Kurs erfordert den freien Zugang zu Schläfe, Nacken und Hals und ihr werdet am Schluss Ultraschallgel in den Haaren kleben haben


Der Kurs gliedert sich in 2 Blöcke von jeweils 2 Stunden:
1. Block:
Physik und Technik der Doppler- und Duplexsonographie
Anatomie der Halsgefäße
Doppler- und Duplexsonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
Pathologien der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße

2. Block:
Anatomie der Hirngefäße
Transkranielle Doppler- und Duplexsonographie
B-Bild-Sonographie des Hirnparenchyms
Pathologien der Hirngefäße und des Hirnparenchyms

Am Schluss sprechen wir noch über die Indikationen und den klinischen Stellenwert der erlernten Techniken, gerade auch im Vergleich mit anderen bildgebenden Verfahren, wie der MR-Angiographie und der DSA.

Anmerkungen: Nerven- und Muskelsonographie ist nicht Teil des Tutoriums. Die transorbitale Untersuchung der A. ophthalmica kann nicht geübt werden, da eine Netzhautschädigung durch unsere Geräte nicht ausgeschlossen werden kann.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Abdomen- und Notfallsonographie ACHTUNG: Bitte beachtet die Kurszeiten! Diese haben sich geändert. Die Kurszeiten im Kursplan auf unserer Internetseite sind nicht aktuell.


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren sind Notfallsonografie-Assessment wie eFAST und RUSH Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.


Famulaturreife 4
Basistutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
[Basics] Biologie I – Zelle Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns den generellen Aufbau einer Zelle und die Funktion der verschiedenen Zellbestandteile. Außerdem sprechen wir über den Zellzyklus und die Unterscheidung von Mitose und Meiose. Anschließend beschäftigen wir uns mit der Rolle von Enzymen in der Biologie. Zum Schluss besprechen wir Grundlagen der Anatomie, besonders in Bezug auf wichtige Organe mit ihrer Lage und Funktion. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Biologie II – Vererbung Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns den Ablauf der DNA-Replikation und Proteinbiosynthese und gehen auf die verschiedenen Etappen genauer ein. Anschließend beschäftigen wir uns mit der allgemeinen Vererbungslehre und der Vererbungslehre nach Mendel. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Chemie I – Bindungen Nach einem Abriss über den Atomaufbau, das Periodensystem und seine Nutzung besprechen wir verschiedene chemische Bindungen: Ionenbindung, Atombindung und Wasserstoffbrückenbindung. Danach erklären wir die Begriffe Mol, molare Masse und Molarität und rechnen mit diesen Größen.
Das Tutorium ist für Studenten des ersten Semesters konzipiert, deren Chemieunterricht lange zurückliegt und denen die oben genannten Grundlagen fehlen. Wer keine Vorkenntnisse hat, ist hier richtig! Das Lesen des Skriptes im Blackboard ist aber hilfreich.
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Chemie II – Organik Gemeinsam mit Euch führen wir den Begriff der chemischen Reaktion ein und erklären und üben das Aufstellen chemischer Reaktionsgleichungen. Anschließend besprechen wir die Säure-Base-Theorie mit medizinischen Bezügen. Nach einem Überblick zu Kohlenwasserstoffen erstellen wir eine Übersicht der funktionellen Gruppen organischer Verbindungen, die ihr im Studium gut gebrauchen könnt. Zum Schluss besprechen wir die Vorgänge bei Redoxreaktionen und arbeiten auch hier mit Beispielen aus der Medizin. Abschließend gehen wir auf Eure Nachfragen ein.
Dieses Tutorium ist für Studenten aus dem ersten Semester des Modellstudiengangs konzipiert, vornehmlich jene, die wenig naturwissenschaftliche Kenntnisse aus der Schule haben oder deren Schulzeit länger zurückliegt.
Für besseres Verständnis ist es hilfreich, das Tutorium Chemie I besucht zu haben, da dieses die Grundlagen für Chemie II vermittelt. Grundsätzlich erwarten wir aber keine Vorkenntnisse. Wir empfehlen die vorherige Lektüre des Skriptes im Blackboard. Außerdem können im Voraus Fragen gesammelt werden.
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Chemie longitudinal (4 Termine)

Dieses Tutorium geht über 4 Termine, die jeweils 90 Minuten umfassen. Die Treffen sind einmal pro Woche, immer zur gleichen Zeit. Meldet Euch nur an, wenn Ihr bereit seid, an allen teilzunehmen!

Nach einem Abriss über den Atomaufbau, über das Periodensystem und wie man damit arbeitet, besprechen wir Arten von chemischen Bindungen - Ionenbindung, Atombindung und Wasserstoffbrückenbindungen. Wir führen die Begriffe Mol, molaren Masse, Molarität und das Rechnen mit diesen Größen ein. Gemeinsam mit Euch wollen wir den Begriff der chemischen Reaktion einführen sowie das Aufstellen von chemischen Reaktionsgleichungen erklären und an Beispielen üben. Anschließend besprechen wir die Säure- Base- Theorie, behalten dabei aber den medizinischen Bezug im Blick. Nach einem Überblick zu den Kohlenwasserstoffen, die grundlegend in der organischen Chemie sind, wollen wir gemeinsam eine Übersicht der funktionellen Gruppen organischer Verbindungen erstellen, die ihr zum Verständnis der chemischen Inhalte im Studium gebrauchen könnt. Zum Schluss besprechen wir kurz die Vorgänge bei einer Oxidation, Reduktion bzw. Redoxreaktion, wobei wir auch hier mit „medizinnahen“ Beispielen arbeiten möchten. Abschließend sollte noch etwas Zeit verblieben sein, um auf Eure Nachfragen eingehen zu können.

Wenn Euch nur einzelne dieser Themen unbekannt sind, dann entscheidet Euch lieber für eines der anderen Chemietutorien.

Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Physik I – Mechanik, Energetik und Wellen Gemeinsam mit euch beschäftigen wir uns zunächst mit den Grundlagen der Mechanik (Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kräfte, …). Von dort aus erarbeiten wir uns dann die Grundlagen der Energetik (Energie, Arbeit, Leistung, …). Anschließend geben wir einen Überblick über Schwingungen und Wellen und ihre mathematische Beschreibung, um schließlich das Spektrum der elektromagnetischen Wellen zu besprechen. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Physik longitudinal (4 Termine)

Dieses Tutorium geht über 4 Termine, die jeweils 90 Minuten umfassen. Die Treffen sind einmal pro Woche, immer zur gleichen Zeit. Meldet euch nur an, wenn ihr bereit seid, an allen teilzunehmen!

Das Tutorium wendet sich an Studierende, denen es an den grundlegendsten Kenntnissen in allen Bereichen der Physik fehlt. Prüft euer Wissen mit den Selbsttests der Tutorien „Physik I“ und „Physik II“ und werft einen Blick in die Skripte, um herauszufinden, ob nicht auch ein Einzeltutorium reicht oder ihr gar auf ganzer Linie überqualifiziert seid!

Inhalt sind im Grundsatz die Themen der Tutorien „Physik I“ und „Physik II“ (Mechanik einfacher Bewegungen, Energie, Schwingungen und Wellen, Elektrizitätslehre), wobei die Durchführung als Longitudinaltutorium ein logisch aufeinander aufbauendes Vorgehen ermöglicht und mehr Zeit für Verständnisfragen und Übungsaufgaben lässt.

Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Statistik (4 Termine)

Aufbauend auf den im Modul „Wissenschaftliches Arbeiten I“ vermittelten Kenntnissen wiederholen und vertiefen wir die Grundlagen der Statistik. Schwerpunkte der vier Termine sind:

  1. Beschreibung und Visualisierung von Daten
  2. Risikomaße und zufällige Fehler
  3. Tests, Korrelation und Regression
  4. Bias, Confounding und Interaktion
Famulaturreife, PJ-Reife, Promovierende 3
CIPom-Tutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
[CIPOM] Einführung in die IT-Angebote der Charité In diesem Tutorium werden dir die wichtigsten Webseiten der Charité gezeigt und die wichtigsten Funktionen erläutert, die du während deines Studiums gebrauchen kannst.
Ein Schwerpunkt liegt auf dem Umgang mit dem Online-Katalog der Bibliothek, dem Ausleihen und Verlängern von Büchern, sowie der Suche nach e-books und deren Download.
Auch die Optionen der Lernzielplattform werden bei Bedarf genauer erläutert.
Das Tutorium ist für das erste Semester ausgelegt, fängt also bei den „Grundlagen“ an.

Bitte möglichst mitbringen:
Zugangsdaten für dein Charité-Account (Benutzername und Passwort, z.B. für email.charite.de oder CIPom-Rechner)
Studienbeginn Medizin 1
Interprofessionelle Tutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
„Was machst Du an MEINEM Patienten?“ Miteinander übereinander lernen. Dir ist so ein Satz in deiner Berufspraxis schon einmal begegnet und willst dem Ganzen auf den Grund gehen? Wir bieten Dir die Möglichkeit, dich innerhalb unseres Tutoriums mit anderen Berufsgruppen auszutauschen, einander besser kennenzulernen und gemeinsam neue Ideen für interprofessionelle Zusammenarbeit zu entwickeln! Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Der Patient im Mittelpunkt!" Interprofessionelle Teamarbeit als Chance Ihr habt Lust auf praktische und praxisnahe Teamarbeit?
Ihr scheut euch nicht über den Tellerrand zu blicken und in die Rolle einer anderen Berufsgruppe zu schlüpfen?
Ihr wolltet schon immer mal mit einem/einer Simulationspatienten/in arbeiten?

Dann seid ihr in diesem Tutorium genau richtig: interTUT wird praktisch - und ihr seid dabei! Wir wollen mit euch Schnittstellen und Tätigkeitsschwerpunkte der verschiedenen Berufsgruppen erkunden. Dazu erheben wir mithilfe eines/r Simulationspatienten/in gemeinsam eine Anamnese und entwickeln in einer morgendlichen Stationsbesprechung die Behandlungsplanung zu einem kliniknahem Patientenfall.
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Du bist, was du isst!" - Ernährung im interprofessionellem Kontext Welchen Stellenwert nimmt Ernährung im interprofessionellen Kontext ein? Welche Berufsgruppe hat Kontakt mit dem Thema Ernährung? Wie ernährt sich z.B. ein Patient mit Hemiparese eigenständig? Welche Hilfsmittel gibt es, um die Nahrungsaufnahme zu erleichtern?

Darüber und vieles mehr wollen wir uns austauschen. Im Selbstexperiment erleben und reflektieren wir gemeinsam, was es bedeutet, in diesem Bereich des täglichen Lebens eingeschränkt zu sein. Abschließend könnt ihr euer Wissen in einem kleinen Quiz zum Thema Ernährung testen!

Appetit bekommen?


*** ANMELDUNG VIA MAIL AN: intertut-anmeldung@charite.de ***
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Konfliktsituationen am Lebensende – eine interprofessionelle Herausforderung" Was ist der Unterschied von Palliative Care und Palliativmedizin? Wie kann man als interprofessionelles Team Konflikte meistern, die sich im Umgang mit sterbenden PatientInnen ergeben? In diesem Tutorium geht es um schwierige Fragen, praktische Lösungsansätze und eure Gedanken dazu.

Traut Euch!

*** ANMELDUNG VIA MAIL AN: intertut-anmeldung@charite.de ***
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Open Skills Lab. Zeig, was DU kannst" Interprofessionelles Peer-Teaching berufstypischer Fertigkeiten Krempelt die Ärmel hoch: Dieses Tutorium hat es in sich!

Lernt neue Skills eurer Kollegen - vertieft und leitet Skills eurer eigenen Disziplin an. Im Sinne eines Zirkeltrainings bringt ihr euch gegenseitig neue Fähigkeiten und praxisrelevante Tätigkeiten bei.

Von Verbandswechsel und Kinesio-Taping, über Anziehtraining und Infant Handling bis hin zu Puls- und Lymphknotenstatus, Abdomen-Untersuchung und Spastikhemmung - es ist für jeden etwas dabei!


*** ANMELDUNG VIA MAIL AN: intertut-anmeldung@charite.de ***
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
„Konflikt erkannt, Konflikt gebannt!“ Kommunikationshürden im interprofessionellen Kontext Viel zu oft geraten wir im Berufsalltag durch Fehlkommunikation und ungenauen Austausch aneinander - und das meist alles auf Kosten unserer Zusammenarbeit und vor allem unserer Patienten. Im Rahmen des Projektes interTUT wollen wir - gemeinsam mit Euch - in unserem zweiten Tutorium diese Herausforderung angehen. Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
Lernzentrum - Bildgebung
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Röntgen-Thorax Auswertung für Anfänger In diesem Tutorium erarbeiten wir mit Euch die strukturierte Befundung eines konventionellen Röntgen-Thorax. Es werden dabei zunächst kurz die anatomischen Strukturen besprochen und einige wichtige Pathologien als Beispiele aufgezeigt. Anschließend erfolgt das eigenständige Befunden von Beispielbildern durch die Teilnehmer und die anschließende Besprechung der Ergebnisse in der Gruppe. Famulaturreife, PJ-Reife 4
Sono I In Teil 1 dieses Tutoriums besprechen wir mit euch die Grundlagen der Sonografie und üben das Schallen von den Gefäßen des Oberbauchs und des Pankreas. Außerdem üben wir mit euch die korrekte Bild- und Geräteeinstellung.
Bitte 3 Stunden vor dem Kurs nichts mehr essen, um bessere Schallergebnisse zu erzielen und bitte ein Handtuch mitbringen.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Sono II In Teil 2 des Tutoriums vertiefen wir die Sonografie des Abdomens und schallen Leber, Gallenblase, Milz, beide Nieren und die Harnblase.
Bitte 3 Stunden vor dem Kurs nichts mehr essen, um bessere Schallergebnisse zu erzielen und bitte ein Handtuch mitbringen.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Lernzentrum - Chirurgie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Chirurgischer Nahtkurs I In diesem Tutorium üben wir mit Euch grundlegende Nahttechniken am Modell.
Gemeinsam erabeiten wir uns die Einhandknoten, die Versorgung einer Kopfplatzwunde und die Einzelknopfnaht.
Studienbeginn Medizin 3
Chirurgischer Nahtkurs II In diesem Tutorium üben wir mit Euch fortlaufende Nähte und das annähen einer Redon - Drainage. Famulaturreife 5
Tischmanieren Wir spielen mit euch alle Schritte eines normalen OP-Ablaufes von Ankunft in der Schleuse bis zum Ausschleusen durch. Dazu gehören chirurgische Händedesinfektion, steriles Ankleiden, Abdecken und Desinfizieren des OP-Gebiets, Verhalten am Tisch, Abnehmen und Anreichen von Instrumenten etc. Außerdem gehen wir mit euch die typischen „Anfängerfehler“ durch. Keine Sorge, wir haben sie auch gemacht, was der Grund war dieses Tutorium zu entwickeln und euch nach Möglichkeit die ein oder andere Unannehmlichkeit zu ersparen. Famulaturreife 3
Lernzentrum - Gynäkologie/Pädiatrie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Geburt In diesem Tutorium besprechen wir den Ablauf einer Entbindung und üben die Geburt am Modell. Das Simulationsmodell bietet die Möglichkeit, sich anhand der mütterlichen und der kindlichen Anatomie zu orientieren und Rückschlüsse auf die Bewegung des Kindes und folglich den Geburtsfortschritt zu erhalten. Dementsprechend wird das Tasten der kindlichen Strukturen von vaginal sowie der Geburtsvorgang geübt. Desweiteren werden die Leopold'schen Handgriffe, die der abdominellen palpatorischen Orientierung dienen, besprochen. Famulaturreife, PJ-Reife 5
Gynäkologischer Status In diesem Tutorium besprechen wir den Ablauf einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung. Wir wiederholen kurz die gynäkologische Anamnese und üben die vaginale gynäkologische Untersuchung sowie das Abtasten der weiblichen Brust am Modell. Famulaturreife 5
Lernzentrum - Innere Medizin
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
[Advanced] EKG Für dieses Tutorium sollten die wichtigsten Grundlagen der EKG-Diagnostik, das Schreiben und das Auswerten eines EKGs bekannt sein. Wir üben das Befunden einiger wichtiger Pathologien, abgesehen von Myokardinfarkt und AV-Blöcken (siehe EKG Basics) Famulaturreife, PJ-Reife 6
[Basics] Abdomen Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur internistischen Untersuchung des Abdomens und besprechen typische Befunde. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutoren eure Fragen stellen. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] EKG In diesem Tutorium besprechen wir wichtige Grundlagen der EKG-Diagnostik, üben das Schreiben und das Auswerten eines EKGs und besprechen wichtige Pathologien. Bitte auf gegenseitiges EKG-Schreiben einstellen. Studienbeginn Medizin 3
[Basics] Herz-Kreislaufuntersuchung Gemeinsam mit Euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems und besprechen typische Befunde. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutoren eure Fragen stellen.

Es ist von Vorteil für die gegenseitige Untersuchung, wenn ihr kurze Hosen tragt!
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Lunge Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur Untersuchung der Lunge und besprechen typische Befunde. Zudem werden wir die Erhebung eines Lymphknotenstatus üben. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutoren eure Fragen stellen. Studienbeginn Medizin 1
Erhebung eines internistischen Status In diesem Tutorium erarbeiten wir mit Euch ein systematisches Vorgehen bei der Erhebung eines vollständigen internistischen Status. Anschließend untersucht Ihr Euch gegenseitig und könnt dabei eure Fragen stellen. Famulaturreife, PJ-Reife 3
Herz- und Lungenuntersuchung (SAM - Student Auskultation Manikin) In diesem Tutorium besprechen wir mit Euch das Vorgehen bei der Untersuchung von Herz und Lunge und die Systematik pathologischer Herz- und Lungengeräusche. Anschließend könnt Ihr an Auskultationspuppen (SAMs) selbst verschiedene pathologische Geräusche von Herz und Lunge abhören. Am besten ein eigenes Stethoskop mitbringen. Famulaturreife 4
Private Practice: Fälle aus der Hausarztpraxis In diesem Tutorium seid ihr der Chef bzw. die Chefin. Als Arzt/Ärztin erhebt jede_r der vier Teilnehmer_innen in Fällen aus der Hausarztpraxis eine Anamnese und körperliche Untersuchung an einem Simulationspatienten, stellt eine Diagnose und leitet die Behandlung ein. Vorab wird gemeinsam eine sinnvolle Anamnesestruktur erarbeitet.
BITTE BEACHTEN: Da dieses Tutorium mit Simulationspatienten durchgeführt wird, gilt eine Abmeldefrist von 3 Tagen! Wenn das Tutorium am Mittwoch stattfindet, dürft ihr euch SPÄTESTENS SONNTAG ABEND abmelden. Ansonsten müssen wir euch verwarnen bzw. sperren.
Famulaturreife 3
SAM - Herz II (Student Auskultation Manikin) In diesem Tutorium für Fortgeschrittene könnt Ihr an Auskultationspuppen (SAMs) selbst verschiedene pathologische Geräusche von Herz abhören. Anschließend wird die vorliegende Pathologie als Krankheitsbild theoretisch besprochen, d.h. Ätiopathogenese, Klinik, Diagnostik und Therapie. Am besten ein eigenes Stethoskop mitbringen. Famulaturreife, PJ-Reife 7
Lernzentrum - Neurologie und Sinne
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Hirnnerven-Status In diesem Tutorium üben wir mit euch die systematische Untersuchung der Hirnnerven. Die übrige neurologische Untersuchung ist Thema eines eigenen Tutoriums. Studienbeginn Medizin 4
Lumbalpunktion am Modell Im Tutorium werden Indikationen, Kontraindikationen, Vorbereitung, Durchführung und Assistenz bei einer Lumbalpunktion am Erwachsenen incl. Hygienemaßnahmen, sterilem Arbeiten und Desinfektion besprochen, demonstriert und geübt. PJ-Reife 8
Neurologischer Status In diesem Tutorium üben wir mit euch die Erhebung eines neurologischen Status ohne Hirnnerven. Die Hirnnerven-Untersuchung ist Thema eines eigenen Tutoriums. Bestandteile des Tutoriums Neurologischer Status sind: Prüfung der Orientierung, Prüfung der Motorik (mit Reflexen), Prüfung der Sensibilität, und Prüfung der Koordination. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt hauptsächlich auf der sachgemäßen Durchführung der Untersuchungstechniken selbst sowie dem gemeinsamen Erarbeiten einer sinnvollen Struktur für den Untersuchungsgang. Studienbeginn Medizin 4
Lernzentrum - Notfallmedizin
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Advanced Life Support Gemeinsam besprechen wir den ALS-Algorhythmus des ERC von 2015 und sprechen über erweiterte Reanimationsmaßnahmen, wie Defibrillation, Notfallmedikamente und reversible Ursachen eines Herz-Kreislaufstillstandes. Danach üben wir mit euch in Kleingruppen das Durchführen einer erweiterten Reanimation anhand verschiedener Szenarien. Famulaturreife, PJ-Reife 6
Basic Life Support Der plötzliche Herz-Kreislauf-Stillstand ist für einen Großteil der Todesfälle in Deutschland verantwortlich. Durch schnelles und technisch richtiges Handeln kann die Prognose der Betroffenen massiv verbessert werden. In diesem Tutorium erklären wir euch das Vorgehen beim Auffinden einer bewusstlosen Person und werden sowohl die stabile Seitenlage als auch die Techniken der Beatmung und der Herzdruckmassage praktisch üben. Ergänzt wird der Kurs noch durch die Besprechung und den Einsatz des vollautomatischen Defibrillators (AEDs). Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 1
Erste Hilfe In diesem Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basismaßnahmen in der Ersten Hilfe, darunter die stabile Seitenlage, die Helmabnahme und Anlage eines Stiff Necks, das Schienen von Knochenbrüchen und das Stillen lebensgefährlicher Blutungen. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester. Studienbeginn Medizin 1
Intubation Im Tutorium werden Indikationen, Kontraindikationen, Vorbereitung, Durchführung und Assistenz bei einer endotrachealen Intubation am Modell besprochen, demonstriert und geübt. Außerdem werden gängige Alternativen zur Atemwegssicherung vorgestellt. Famulaturreife, PJ-Reife 7
Lernzentrum - Orthopädie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Orthopädischer Status In diesem Tutorium gehen wir mit euch die wichtigsten orthopädischen Untersuchungstechniken durch. Wir befassen uns mit allen großen Gelenken des Körpers: Schulter, Wirbelsäule, Hüfte und Knie. Ihr untersucht euch gegenseitig, bitte entsprechende Kleidung anziehen. Famulaturreife, PJ-Reife 5
Lernzentrum - Punktion
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Blutentnahme und venöse Zugänge In diesem Tutorium üben wir mit euch die Blutentnahme und das legen peripher-venöser Zugänge (Flexülen) am Modell, besprechen Indikationen und Kontraindikationen sowie das hygienische Vorgehen. Abschließend besprechen wir das Vorgehen bei Nadelstichverletzungen. Es ist keine gegenseitige Punktion möglich! Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 2
Promotionskolleg
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Buchbare Termine
Promotionskurs In unseren (maximal) 16-stündigen (auf zwei Tage verteilt) Promotionskursen erarbeiten wir mit euch die Themen:
Suche & Auswahl einer Promotion/ Promotionsarten / Promotionsbetreuer
Rechtliche Rahmenbedingungen (u.a. Promotionsvereinbarung, Finanzierung, Anmeldung, Promotionsordnung, Benotung, Verteidigung, Gutewissenschaftliche Praxis)
Literaturrecherche (PubMed) und Literaturverwaltung (EndnoteWeb); wichtige Funktionen in Word, Excel, SPSS (kurze Einführung), Grundlagen der Statistik, Präsentation von Postern/Vorträgen


Im gemeinsamen Erfahrungsaustausch sollen auch typische Probleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten entwickelt werden.

Da es sich um einen Wochenendkurs handelt, planen wir sowohl Samstag, als auch Sonntag eine Mittagspause von ca. 1 Stunde ein.

Die Kurse finden in der Luisenstraße 10 im Raum 029 im 4 OG (IT Schulungsraum) statt. Der Eingang ist direkt hinter der Haltestelle Charité - Campus Mitte (Berlin) bzw. am Sparkassen-Geldautomaten.
Promovierende 1
Statistik mit SPSS In (fast) jeder Doktorarbeit werdet ihr früher oder später mit Statistik arbeiten müssen und euch wünschen, ihr hättet damals im Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“ besser aufgepasst. Im Kurs werden wir die wichtigsten statistischen Grundlagen wiederholen sowie die Ausführung und Interpretation der wichtigsten statistischen Tests in SPSS üben. Zudem steht auch Zeit für Fragen zu euren konkreten Problemen zur Verfügung.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon ein Thema haben (Doktorarbeit oder Hausarbeit) und kurz vor der statistischen Analyse stehen oder auch schon mittendrinstecken. Mindestens das Modul „Wissenschaftliches Arbeiten I“ also M7 bzw. M8 solltet ihr schon absolviert haben.

Promovierende 3