Lernzentrum

Übersicht aller Tutorien

Die Peer-Teaching-Tutorien werden von Studierenden für Studierende entwickelt und angeboten. Die Tutorien ergänzen gezielt das Curriculum des Modellstudiengangs.
Alle Studierenden, die im Rahmen des „Modellstudiengangs 2.0“ (ab Sommersemester 2015) immatrikuliert sind, müssen im Verlauf ihres Studiums an mindestens 60 supervidierten Unterrichtseinheiten Peer-Teaching teilnehmem.

Detallierte Informationen finden Sie auf den Seiten des Lernzentrums.


Achtung! Für alle Tutorien-Termine ab dem 01.10.2018 gilt:
Bitte melde dich mindestens 48 Stunden vor Beginn des Tutoriums ab, falls du nicht teilnehmen kannst!

Von dieser verschärften Regelung erhoffen wir uns, dass durch eine weniger kurzfristige Abmeldung bessere Bedingungen zum Nachrücken entstehen. Tatsächlich sind fast die Hälfte unserer Tutorien am Ende nicht vollständig besetzt, obwohl die Nachfrage so groß ist.
  1. Solltest du dich nicht rechtzeitig abmelden bzw. unentschuldigt fehlen, wirst du verwarnt.
  2. Falls du fehlst, dich nicht mindestens 48 Stunden vor Beginn abgemeldet hast und bereits einmal verwarnt worden bist, wirst du für 8 Wochen für alle Buchungen gesperrt. Das heißt, du kannst in dieser Zeit keine Buchungen vornehmen.
  3. Solltest du ein drittes Mal unentschuldigt fehlen, wirst du zusätzlich von allen schon gebuchten Tutorien abgemeldet und für 8 Wochen gesperrt.
Bis zu den Tutorien-Terminen ab dem 01.10.2018 sind wir kulant und nehmen Sperren zurück, aber nur, wenn ihr euch mindestens 24 h vor Tutoriumsbeginn abgemeldet habt. Wir haben die Fristen aber bereits in der LLP geändert – so könnt ihr euch daran gewöhnen!

Filter:
Legende Terminfarben: freie Plätze Nachrückerliste noch nicht buchbar ausgebucht abgesagt
AG Sonografie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Sono AG] Intensivkurs Farbkodierte Dopplersonografie Cave: Erst ab dem 8. Fachsemester geeignet!
Ihr erlernt in diesem Kurs die Prinzipien der fortgeschrittenen Sonographie mit Schwerpunkt Doppler- und Duplex-Sonographie.

Inhalte:
1. Einführung Doppler- und Duplexsonographie, Bildoptimierung
2. FKDS der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
3. Transkranielle Sonografie
4. FKDS der Arterien der unteren Extremität
5. Kompressionssonographie der Venen der unteren Extremität
6. FKDS von Aorta und Abgängen, FKDS der Nierengefäße
7. Duplexsonographie der oberflächlichen Beinvenen
8. FKDS der Lebergefäße
9. Dopplersonographie in der Gynäkologie (transabdominal) und Geburtshilfe (nur Theorie)
10. Dopplersonographie von Penis und Hoden (nur Theorie)

Bitte stellt euch darauf ein, dass ihr an an Termin 4, 5 und 7 gegenseitig eure Beine untersuchen werdet. Vorzugsweise in Badehose bzw. kurzer lockerer (!) Sporthose (praktisch zur Untersuchung der Leiste) erscheinen bzw. mitbringen und vor Kursbeginn anziehen!
Famulaturreife, PJ-Reife 8
[Sono AG] Nerven- und muskuloskelettale Sonografie Der Kurs ist ausschließlich geeignet für Studierende ab dem 8. Semester, die ein vertieftes Interesse in mind. eine der Fachrichtungen Orthopädie, Rheumatologie, Anästhesie, Radiologie oder Neurologie haben.
Cave: Bitte zum 1. Termin darauf achten, dass die Schulter frei zugänglich ist (ggf. Top mit dünnem Träger anziehen). Zum 4. Termin bitte eine kurze lockere Hose/ lockere Badehose tragen/ dabeihaben, damit an den Beinen geschallt werden kann, ohne dass ihr nur in Unterhose daliegt. Eine Teilnahme am entsprechenden Termin ist sonst nicht möglich!
Ab dem 8. Semester. Ein bereits besuchter Sonografiekurs Abdomen/Hals der Sono-AG oder in Famulaturen/ Hospitationen erworbene vergleichbare Kenntnisse sind obligat.
8
[Sono AG] Sonographie für Gynäkologie und Geburtshilfe (ab dem 9. Fachsemester!) Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Sonographie in der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Cave: Erst ab dem 9. Semester buchbar!
Bitte zu den Terminen immer eine große Wasserflasche mitbringen, denn die Harnblasen müssen zur transabdominellen Untersuchung gut gefüllt sein.



Inhalte:
Transabdominale und transvaginale Sonographie der inneren Geschlechtsorgane
Einführung in die geburtshilfliche Sonographie
Mammasonographie
Doppler-Sonographie in Gynäkologie und Geburtshilfe

Anmerkung: In diesem Kurs wird transvaginale Sonographie am Simulator erlernt, systematische Mammasonographie inkl. Sonographie der Lymphknoten wird am männlichen Probanden erlernt. Die Sono-Anatomie der weiblichen Brust wird exemplarisch an der mit BH bekleideten Brust außerhalb des vom BH bedeckten Bereichs dargestellt. Alle anderen (suprapubischen) Untersuchungen werden von den Teilnehmern/Teilnehmerinnen an sich gegenseitig durchgeführt. Eine Teilnahme ist nur denjenigen möglich, die damit einverstanden sind.
Famulaturreife, PJ-Reife 9
[Sono AG] Thoraxsonographie In diesem Kurs erlernt ihr die Thorax- und Lungensonographie (keine Echokardiographie!) und wir sprechen diverse klinische Beispiele durch, in denen ihr von ihr profitieren könnt.

Die erste Hälfte wird komplett der Anatomie gewidmet wogegen die zweite Hälfte des Kurse den klinischen Aspekten gewidmet ist.
Famulaturreife, PJ-Reife 7
CIPom-Tutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[CIPom] Eduroam / VPN / E-Mail / Microsoft Office In diesem Tutorium leiten wir euch bei der Installation von Eduroam (WLAN), VPN und einem E-Mail-Client für die Charité E-Mail-Adresse an. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr kostenlos Microsoft Office oder für eine kleine Gebühr von € 5,00 Windows 10 Lizenzen bekommen könnt.

*** Voraussetzungen ***
Für dieses Tutorium benötigt ihr eine OpenVPN-Konfigurationsdatei. Diese könnt ihr mit folgendem PDF anfordern: https://bibliothek.charite.de/fileadmin/user_upload/microsites/sonstige/bibliothek/Downloads/VPN-Antrag-Studierende.pdf

*** Geräte ***
Wir helfen euch bei der Installation auf euren eigenen Geräten. Bringt also eure Handys, Laptops, Tablets, etc. mit - egal ob Windows, Mac OS, Android oder Windows Phone. Bitte berücksichtigt, dass VPN *NICHT* auf mobilen Geräten wie Tablets oder Handys installiert werden kann.

*** Zielgruppe ***
Dieses Tutorium richtet sich NICHT an Hobby-Informatiker_innen o.ä.. Wer jedoch seine Charité-E-Mail-Adresse auf dem Mac einfach nicht abrufen kann, mit dem Handy nie Eduroam empfängt und gerne wissen würde, wo man Microsoft Office herbekommt, wird in diesem Tutorium glücklich.

Bei Fragen zum Tutorium (oder auch anderem) meldet euch gerne bei uns -> tutor@cipom.de.
Wir freuen uns auf euch!
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife 1
Interprofessionelle Tutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
„Was machst Du an MEINEM Patienten?“ Miteinander übereinander lernen. Dir ist so ein Satz in deiner Berufspraxis schon einmal begegnet und willst dem Ganzen auf den Grund gehen? Wir bieten Dir die Möglichkeit, dich innerhalb unseres Tutoriums mit anderen Berufsgruppen auszutauschen, einander besser kennenzulernen und gemeinsam neue Ideen für interprofessionelle Zusammenarbeit zu entwickeln! Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Der Patient im Mittelpunkt!" Interprofessionelle Teamarbeit als Chance Ihr habt Lust auf praktische und praxisnahe Teamarbeit?
Ihr scheut euch nicht über den Tellerrand zu blicken und in die Rolle einer anderen Berufsgruppe zu schlüpfen?
Ihr wolltet schon immer mal mit einem/einer Simulationspatienten/in arbeiten?

Dann seid ihr in diesem Tutorium genau richtig: interTUT wird praktisch - und ihr seid dabei! Wir wollen mit euch Schnittstellen und Tätigkeitsschwerpunkte der verschiedenen Berufsgruppen erkunden. Dazu erheben wir mithilfe eines/r Simulationspatienten/in gemeinsam eine Anamnese und entwickeln in einer morgendlichen Stationsbesprechung die Behandlungsplanung zu einem kliniknahem Patientenfall.
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Konfliktsituationen am Lebensende – eine interprofessionelle Herausforderung" Was ist der Unterschied von Palliative Care und Palliativmedizin? Wie kann man als interprofessionelles Team Konflikte meistern, die sich im Umgang mit sterbenden PatientInnen ergeben? In diesem Tutorium geht es um schwierige Fragen, praktische Lösungsansätze und eure Gedanken dazu.

Traut Euch!

*** ANMELDUNG VIA MAIL AN: intertut-anmeldung@charite.de ***
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
"Open Skills Lab. Zeig, was DU kannst" Interprofessionelles Peer-Teaching berufstypischer Fertigkeiten Krempelt die Ärmel hoch: Dieses Tutorium hat es in sich!

Lernt neue Skills eurer Kollegen - vertieft und leitet Skills eurer eigenen Disziplin an. Im Sinne eines Zirkeltrainings bringt ihr euch gegenseitig neue Fähigkeiten und praxisrelevante Tätigkeiten bei.

Von Verbandswechsel und Kinesio-Taping, über Anziehtraining und Infant Handling bis hin zu Puls- und Lymphknotenstatus, Abdomen-Untersuchung und Spastikhemmung - es ist für jeden etwas dabei!


*** ANMELDUNG VIA MAIL AN: intertut-anmeldung@charite.de ***
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen 1
Lernzentrum - Bildgebung
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Röntgen-Thorax Auswertung für Anfänger In diesem Tutorium erarbeiten wir mit Euch die strukturierte Befundung eines konventionellen Röntgen-Thorax. Es werden dabei zunächst kurz die anatomischen Strukturen besprochen und einige wichtige Pathologien als Beispiele aufgezeigt. Anschließend erfolgt das eigenständige Befunden von Beispielbildern durch die Teilnehmer und die anschließende Besprechung der Ergebnisse in der Gruppe. Famulaturreife, PJ-Reife 4
Lernzentrum - Chirurgie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Chirurgischer Nahtkurs I In diesem Tutorium üben wir mit Euch grundlegende Nahttechniken am Modell.
Gemeinsam erabeiten wir uns die Einhandknoten, die Versorgung einer Kopfplatzwunde und die Einzelknopfnaht.
Studienbeginn Medizin 3
Chirurgischer Nahtkurs II In diesem Tutorium üben wir mit Euch fortlaufende Nähte und das annähen einer Redon - Drainage. Famulaturreife 5
Lernzentrum - Gynäkologie/Pädiatrie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Geburt In diesem Tutorium besprechen wir den Ablauf einer Entbindung und üben die Geburt am Modell. Das Simulationsmodell bietet die Möglichkeit, sich anhand der mütterlichen und der kindlichen Anatomie zu orientieren und Rückschlüsse auf die Bewegung des Kindes und folglich den Geburtsfortschritt zu erhalten. Dementsprechend wird das Tasten der kindlichen Strukturen von vaginal sowie der Geburtsvorgang geübt. Desweiteren werden die Leopold'schen Handgriffe, die der abdominellen palpatorischen Orientierung dienen, besprochen. Famulaturreife, PJ-Reife 5
Gynäkologischer Status In diesem Tutorium besprechen wir den Ablauf einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung. Wir wiederholen kurz die gynäkologische Anamnese und üben die vaginale gynäkologische Untersuchung sowie das Abtasten der weiblichen Brust am Modell. Famulaturreife 5
Neugeborenenuntersuchung In diesem Tutorium erarbeiten wir mit euch die Versorgung eines Neugeborenen, die Erhebung eines Apgar-Scores und die U1- sowie U2-Untersuchung. Famulaturreife, PJ-Reife 6
Lernzentrum - Innere Medizin
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Basics] Abdomen Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur internistischen Untersuchung des Abdomens und besprechen typische Befunde. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutoren eure Fragen stellen. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] EKG In diesem Tutorium besprechen wir wichtige Grundlagen der EKG-Diagnostik, üben das Schreiben und das Auswerten eines EKGs und besprechen wichtige Pathologien. Bitte auf gegenseitiges EKG-Schreiben einstellen. Studienbeginn Medizin 3
[Basics] Herz-Kreislaufuntersuchung Gemeinsam mit Euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems und besprechen typische Befunde. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutoren eure Fragen stellen.

Es ist von Vorteil für die gegenseitige Untersuchung, wenn ihr kurze Hosen tragt!
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Lunge Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur Untersuchung der Lunge und besprechen typische Befunde. Zudem werden wir die Erhebung eines Lymphknotenstatus üben. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutoren eure Fragen stellen. Studienbeginn Medizin 1
Erhebung eines internistischen Status In diesem Tutorium erarbeiten wir mit Euch ein systematisches Vorgehen bei der Erhebung eines vollständigen internistischen Status. Anschließend untersucht Ihr Euch gegenseitig und könnt dabei eure Fragen stellen. Famulaturreife, PJ-Reife 3
Herzauskultation - Pathologien I (SAM) In diesem Tutorium besprechen wir mit Euch das Vorgehen bei der herzfokussierten Untersuchung und die Systematik pathologischer Herzgeräusche. Anschließend könnt Ihr an Auskultationspuppen (SAMs) selbst verschiedene pathologische Geräusche von Herz abhören. Zum Schluss wird das Krankheitsbild vorgestellt: Ätiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie werden erläutert. Am besten ein eigenes Stethoskop mitbringen. Famulaturreife 3
Private Practice: Fälle aus der Hausarztpraxis In diesem Tutorium seid ihr der Chef bzw. die Chefin. Als Arzt/Ärztin erhebt jede_r der vier Teilnehmer_innen in Fällen aus der Hausarztpraxis eine Anamnese und körperliche Untersuchung an einem Simulationspatienten, stellt eine Diagnose und leitet die Behandlung ein. Vorab wird gemeinsam eine sinnvolle Anamnesestruktur erarbeitet.
BITTE BEACHTEN: Da dieses Tutorium mit Simulationspatienten durchgeführt wird, gilt eine Abmeldefrist von 3 Tagen! Wenn das Tutorium am Mittwoch stattfindet, dürft ihr euch SPÄTESTENS SONNTAG ABEND abmelden. Ansonsten müssen wir euch verwarnen bzw. sperren.

WICHTIG: In diesem Tutorium wird eine Studie durchgeführt, in der es um SP-Feedback geht. Mithilfe der Ergebnisse wollen wir das Lernangebot für euch immer weiter verbessern. Unter diesem Link findet ihr die Studieninformation.

https://lernzentrum.charite.de/fileadmin/user_upload/microsites/sonstige/lernzentrum/LZ_Tutorien/Private_Practice_Studieninformation_TN.pdf

Bitte lest diese sorgfältig durch. Zu Beginn des Tutoriums könnt ihr Fragen dazu stellen und euch für oder gegen eine Beteiligung entscheiden.

Möchtet ihr an der Studie nicht teilnehmen, so ist die Teilnahme am Private-Practice-Tutorium trotzdem im gewohnten Umfang möglich und euch entstehen keinerlei Nachteile.
Famulaturreife 3
Lernzentrum - Neurologie und Sinne
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Hirnnerven-Status In diesem Tutorium üben wir mit euch die systematische Untersuchung der Hirnnerven. Die übrige neurologische Untersuchung ist Thema eines eigenen Tutoriums. Studienbeginn Medizin 4
HNO – Spiegeltechniken In diesem Tutorium üben wir mit euch verschiedene Untersuchungstechniken aus der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde - schwerpunktmäßig die vordere Rhinoskopie und die Otoskopie. Famulaturreife 4
Lumbalpunktion am Modell Im Tutorium werden Indikationen, Kontraindikationen, Vorbereitung, Durchführung und Assistenz bei einer Lumbalpunktion am Erwachsenen incl. Hygienemaßnahmen, sterilem Arbeiten und Desinfektion besprochen, demonstriert und geübt. PJ-Reife 8
Neurologische Fälle - Neuro Advanced In diesem Tutorium werden die TeilnehmerInnen PatientInnen mit neurologischen Krankheitsbildern betreuen und ihre Kenntnisse aus den neurologischen Tutorien/Famulaturen/Kursen anwenden.
Es steht die zielgerichtete neurologische Akutanamnese, die fokussierte neurologische Untersuchung und ggf. notwendige zusätzliche Diagnostik im Fokus. Wenn möglich sollen die TeilnehmerInnen eine Verdachtsdiagnose stellen und eine ggf. notwendige Therapie oder weitere Diagnostik anordnen oder beginnen.
In kleinen Teams betreuen die TeilnehmerInnen jeweils einen Simulationspatienten, nacheinander werden 3 Fälle durchgespielt.
Im Anschluss an die Simulation geben die anderen beobachtenden TeilnehmerInnen und der Tutor ein strukturiertes Feedback und diskutieren gemeinsam Differentialdiagnostik und Therapie des simulierten Krankheitsbildes.
Famulaturreife, PJ-Reife 8
Neurologischer Status In diesem Tutorium üben wir mit euch die Erhebung eines neurologischen Status ohne Hirnnerven. Die Hirnnerven-Untersuchung ist Thema eines eigenen Tutoriums. Bestandteile des Tutoriums Neurologischer Status sind: Prüfung der Orientierung, Prüfung der Motorik (mit Reflexen), Prüfung der Sensibilität, und Prüfung der Koordination. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt hauptsächlich auf der sachgemäßen Durchführung der Untersuchungstechniken selbst sowie dem gemeinsamen Erarbeiten einer sinnvollen Struktur für den Untersuchungsgang. Studienbeginn Medizin 4
Untersuchung des Auges Inhalt dieses Tutoriums sind insbesondere die Durchführung einer Augenuntersuchung (inkl. Fundoskopie), sowie das Durchsprechen verschiedener Sehstörungen und ihrer Ursachen. Famulaturreife 4
Lernzentrum - Notfallmedizin
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Advanced Life Support Gemeinsam besprechen wir den ALS-Algorhythmus des ERC von 2015 und sprechen über erweiterte Reanimationsmaßnahmen, wie Defibrillation, Notfallmedikamente und reversible Ursachen eines Herz-Kreislaufstillstandes. Danach üben wir mit euch in Kleingruppen das Durchführen einer erweiterten Reanimation anhand verschiedener Szenarien.
Schaut euch bitte die Gefahren-Belehrung im Anhang an.
Famulaturreife, PJ-Reife 6
Basic Life Support Der plötzliche Herz-Kreislauf-Stillstand ist für einen Großteil der Todesfälle in Deutschland verantwortlich. Durch schnelles und technisch richtiges Handeln kann die Prognose der Betroffenen massiv verbessert werden. In diesem Tutorium erklären wir euch das Vorgehen beim Auffinden einer bewusstlosen Person und werden sowohl die stabile Seitenlage als auch die Techniken der Beatmung und der Herzdruckmassage praktisch üben. Ergänzt wird der Kurs noch durch die Besprechung und den Einsatz des vollautomatischen Defibrillators (AEDs). Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 1
Emergency Room Im Mittelpunkt dieses Tutoriums steht das ABCDE-Schema zur Beurteilung und Behandlung von Akutpatienten. Zunächst erörtern wir gemeinsam das Schema, zusammen mit verknüpften Inhalten wie der Interpretation von Vitaldaten oder der Glasgow Coma Scale. Anschließend könnt ihr das Schema praktisch anhand verschiedener Szenarien mit unseren Emergency-Case-Simulatoren anwenden und einüben. Dieses Tutorium richtet sich an Studierende höherer klinischer Semester, die bereits Kurse der Notfallmedizin belegt haben oder Vorerfahrungen auf diesem Gebiet besitzen.
Schaut euch bitte die Gefahren-Belehrung im Anhang an.
Famulaturreife, PJ-Reife 5
Erste Hilfe In diesem Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basismaßnahmen in der Ersten Hilfe, darunter die stabile Seitenlage, die Helmabnahme und Anlage eines Stiff Necks, das Schienen von Knochenbrüchen und das Stillen lebensgefährlicher Blutungen. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester. Studienbeginn Medizin 1
Lernzentrum - Orthopädie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Ortho Advanced In diesem Tutorium erarbeiten wir gemeinsam die strukturierte orthopädische Untersuchung der Wirbelsäule, des ISG´s, des Ellenbogengelenks, des Fußgelenks und des Handgelenks. Eine basale neurologische Untersuchung, fokussierend auf die Kraftprüfung und den entsprechenden Dermatomen, runden das Tutorium ab. Famulaturreife, PJ-Reife 7
Ortho Basics In diesem Tutorium erarbeiten wir gemeinsam die strukturierte orthopädische Untersuchung sowohl des Hüftgelenkes und Kniegelenkes als auch des Schultergelenkes. Famulaturreife 3
Lernzentrum - Punktion
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
arterielle Punktion & BGA In diesem Tutorium üben wir mit euch die arterielle Blutentnahme am Modell, die Seldinger-Technik anhand des Legens eines arteriellen Zuganges, besprechen Indikationen und Kontraindikationen sowie das hygienische Vorgehen. Es ist keine gegenseitige Punktion möglich! Passt eure Kleidung entsprechend an, es könnten Verschmutzungen durch das Kunstblut entstehen. Außerdem besprechen wir die systematische Interpretation einer BGA und befunden einige Beispiele. Famulaturreife, PJ-Reife 4
Blutentnahme und venöse Zugänge In diesem Tutorium üben wir mit euch die Blutentnahme und das legen peripher-venöser Zugänge (Flexülen) am Modell, besprechen Indikationen und Kontraindikationen sowie das hygienische Vorgehen. Abschließend besprechen wir das Vorgehen bei Nadelstichverletzungen. Es ist keine gegenseitige Punktion möglich! Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 2