Lernzentrum

Übersicht aller Tutorien

Tutorienbuchung jeweils am 15. und 30. des Monats um 20 Uhr. Abmeldung von Tutorien

Falls die Teilnahme an einem Tutorium nicht möglich sein sollte, gibt es die Möglichkeit einer Abmeldung innerhalb von 48h vor Tutoriumsbeginn über die LLP.
Sollte kurzfristig aufgrund von Krankheit o.ä. eine Teilnahme nicht möglich und die Frist von 48h bereits überschritten sein, schreibt bitte zusätzlich umgehend eine E-Mail an lernzentrum@charite.de.

Konsequenzen bei Nichterscheinen/ kurzfristiger Abmeldung:

  1. Ein Nichterscheinen ohne rechtzeitige Abmeldung (48 h vorher) hat eine Verwarnung zur Folge.
  2. Wiederholt sich dies, folgt eine zeitlich begrenzte Sperre (8 Wochen). Das bedeutet, dass eine Anmeldung für Tutorien in diesem Zeitraum nicht möglich ist.
  3. Bei erneutem Nichterscheinen/kurzfristiger Abmeldung kommt es zu einer Abmeldung des/der Teilnehmers/in von allen bereits gebuchten Tutorien sowie einer Sperre von 8 Wochen.
Durch diese Konsequenzen wollen wir ermöglichen, dass Studierende auf der Warteliste genügend Zeit haben nachzurücken, um somit zu verhindern, dass die ohnehin begrenzten Tutorienplätze unbesetzt bleiben.

Anrechnung der Tutorien im Wahlpflichtprogramm

Alle Studierenden, die im Rahmen des "Modellstudiengangs 2.0" (ab dem Sommersemester 2015) immatrikuliert sind, müssen im Verlauf ihres Studiums an mindestens 60 UE Peer-Teaching teilnehmen. Ein Download mit gebündelten Informationen zur Anrechnung der Tutorien findet Ihr hier und auf der Website des Lernzentrums.


Filter:
Legende Terminfarben: freie Plätze Nachrückerliste noch nicht buchbar ausgebucht abgesagt
AG Sonografie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Sono AG] Transthorakale Echokardiographie (TTE) In diesem dreitägigen Tutorium erhaltet ihr einen ausführlichen Einblick in die transthorakale Echokardiographie (TTE).

Inhalt
- Technische Grundlagen der Echokardiographie und Dopplerechokardiographie
- Grundschnitte der Echokardiographie und visuelle Beurteilung des B-Bilds
- Messung relevanter Parameter des Herzens im B und M-Mode
- Beurteilung der Systolischen und Diastolischen Funktion des linken Ventrikels
- Hämodynamische Prinzipien am Herzen und Beurteilung von Herzklappen
- Einblick in die Notfallechokardiographie

Bitte stellt euch auf gegenseitiges Untersuchen ein. Die Untersuchung findet, natürlich auf freiwilliger Basis, idealerweise mit komplett entkleidetem Oberkörper statt. Bei Teilnehmerinnen besteht die Möglichkeit, ein Bikinioberteil oder ähnliches (Handtuch, BH (vorzugsweise keinen Sport-BH) etc.) zu tragen. Bitte bringt also passende Kleidung und vielleicht ein Handtuch mit.
Falls euch ein Angebot fehlt, das euch ermöglichen würde an einem Kurs teilzunehmen, schreibt uns bitte unter sono-ag@charite.de. Wir versuchen ein Kursangebot für alle Studierenden zu schaffen.
Famulaturreife, PJ-Reife 7
[Sono AG] Sonographie der unteren Extremität (4h) In diesem Kurs werden wir uns mit dem muskuloskeletalen System der unteren Extremität beschäftigen. Wir stellen Standardschnitte aus der orthopädischen Sonographie ein uns konzentrieren uns vor allem darauf, anatomische Strukturen (Knochen, Muskeln, Gefäße, Nerven) darzustellen und zu identifizieren. Genauer schauen wir uns das Hüftgelenk, Kniegelenk und Sprunggelenk sowie periphere Nerven wie den N. femoralis und N. ischiadicus an. 4
[Sono AG] Bauch/Hals-Basiskurs (6 TN) ACHTUNG: Dieser Kurs umfasst insgesamt 15 Zeitstunden


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig am Hals, gesamten Bauchraum und am Thorax parasternal untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit. Da dieser Kurs allerdings für 6 Personen gedacht ist, müssen sich nicht alle Teilnehmenden ausziehen und untersuchen lassen - schreibt uns dazu bitte einfach an (nach unserer Vorbereitungsmail ca. 1 Woche vor Kursbeginn). Falls euch ein Angebot fehlt, das euch ermöglichen würde an einem Kurs teilzunehmen, schreibt uns bitte unter sono-ag@charite.de. Wir versuchen trotz geringer Kurszahl ein Kursangebot für alle Studierenden zu schaffen.

Unsere Website: https://lernzentrum.charite.de/peer_teaching_tutorien/ag_sonographie/
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] Notfallsonographie eFAST und RUSH Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes sowie die Notfallsonografie-Assessments eFAST und RUSH Gegenstand (Grundlagen der transthorakalen Echokardiographie) des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Die Untersuchung findet mit entkleidetem Oberkörper statt, ggf. ist ein Bikinioberteil, ein Handtuch oder BH (vorzugsweise keinen Sport-BH) zu tragen.
4
[Sono AG] Ultraschallgestützte Venenpunktion In diesem Kurs erlernt ihr die theoretischen Grundlagen der ultraschallgestützten Punktion und Intervention am Beispiel der Arme (periphere Vene). Zusätzlich gibt es eine kurze Einführung in die praktische und hygienische Durchführung. Zum Abschluss könnt ihr das Legen eines Venenverweilskatheters am Gelatinemodell üben.

Wir werden keine gegenseitige Punktion durchführen, aber an uns gegenseitig die Venen auf- und untersuchen.
Vorkenntnisse in der Sonographie sind nicht zwingend, aber von Vorteil.

Bitte beachtet: Da wir gegenseitig den gesamten Arm untersuchen, ist es sinnvoll, wenn man im Kurs die Schulter leicht erreichen kann (kein dicker Pullover etc.).
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono-AG] Kompressionssonographie der Beinvenen Das Ziel des Kurses ist das Erlernen des Kompressionsultraschalls der tiefen Beinvenen zum Ausschluss einer tiefen Beinvenenthrombose.

Bitte stellt euch darauf ein, dass ihr gegenseitig eure Beine untersuchen werdet. Daher bitte Badehose bzw. kurze lockere Sporthose (praktisch zur Untersuchung der Leiste) mitbringen.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono-AG] Kurzkurs Transthorakale Echokardiographie (TTE) In diesem Tutorium erhalten ihr einen Einblick in die transthorakale Echokardiographie (TTE) und erlernt eine fokussierte Untersuchung.

Inhalt
- Technische Grundlagen der Echokardiographie und Dopplerechokardiographie
- Grundschnitte der Echokardiographie und visuelle Beurteilung des B-Bilds

Bitte stellt euch auf gegenseitiges Untersuchen ein. Die Untersuchung findet, natürlich auf freiwilliger Basis, idealerweise mit komplett entkleidetem Oberkörper statt. Bei Teilnehmerinnen besteht die Möglichkeit, ein Bikinioberteil oder ähnliches (Handtuch, BH (vorzugsweise keinen Sport-BH) etc.) zu tragen. Bitte bringt also passende Kleidung und vielleicht ein Handtuch mit.
Falls euch ein Angebot fehlt, das euch ermöglichen würde an einem Kurs teilzunehmen, schreibt uns bitte unter sono-ag@charite.de. Wir versuchen ein Kursangebot für alle Studierenden zu schaffen.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Basistutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Online] Anatomie – Innere Organe Ziel des Tutoriums ist es, einen Überblick über die inneren Organe mit Fokus auf den Gastrointestinaltrakt – von der komplexen Blutversorgung bis zu den topographischen Verhältnissen – und das Herz mit seinen anatomischen Besonderheiten zu schaffen. Es sollen gemeinsam insbesondere die funktionellen Zusammenhänge erarbeitet und verstanden werden. Studienbeginn Medizin 3
[Präsenz] Anatomie Das Anatomie-Buch verrät dir tausend Struktur-Namen rund um das Hüftgelenk, aber du hast keine Ahnung, womit du anfangen sollst bzw. was du davon wirklich brauchst?

Für alle, die zu Beginn des dritten Semesters eine kleine Orientierungshilfe brauchen bevor sie sich ins Anatomielernen stürzen, bieten wir ein studentisches Basistutorium Anatomie an. Die Ebenen, Achsen und Bewegungsgrade werden wiederholt, dazu befassen wir uns mit dem knöchernen Skelett und entwirren die anatomische Terminologie. Außerdem führen wir in Systematiken rund um die Bewegungslehre ein.

Gemeinsam mit euch wiederholen wir die Ebenen- und Achsenbezeichnung sowie andere Richtungsbezeichnungen. Außerdem erarbeiten wir gemeinsam den Aufbau des knöchernen Skeletts und beschäftigen uns mit der anatomischen Terminologie. Zuletzt nähern wir uns dem Bewegungsapparat und besprechen Systematiken hinter Bewegungsabläufen (Gelenk, Bänder, Muskeln). Der Fokus des Tutoriums liegt auf der Anwendungsorientierung.
Studienbeginn Medizin 3
[Präsenz] Anatomie – Innere Organe Ziel des Tutoriums ist es, einen Überblick über die inneren Organe mit Fokus auf den Gastrointestinaltrakt – von der komplexen Blutversorgung bis zu den topographischen Verhältnissen – und das Herz mit seinen anatomischen Besonderheiten zu schaffen. Es sollen gemeinsam insbesondere die funktionellen Zusammenhänge erarbeitet und verstanden werden. Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 3
[Präsenz] Chemie I – Bindungen Nach einem Abriss über den Atomaufbau, das Periodensystem und seine Nutzung besprechen wir verschiedene chemische Bindungen: Ionenbindung, Atombindung und Wasserstoffbrückenbindung. Danach erklären wir die Begriffe Mol, molare Masse und Molarität und rechnen mit diesen Größen.
Das Tutorium ist für Studenten des ersten Semesters konzipiert, deren Chemieunterricht lange zurückliegt und denen die oben genannten Grundlagen fehlen.
Studienbeginn Medizin 1
[Präsenz] Chemie II – Organik Wir geben in diesem Tutorium einen Überblick zu Kohlenwasserstoffen und funktionellen Gruppen organischer Verbindungen, die ihr im Studium gut gebrauchen könnt. Anschlißend besprechen wir die Reaktionen verschiedener funktionellere Gruppen miteinaneder. Abschließend gehen wir auf Eure Fragen ein. Studienbeginn Medizin 1
[Präsenz] Chemie III - Chemische Reaktionen Wir führen den Begriff der chemischen Reaktion ein und erklären und üben das Aufstellen chemischer Reaktionsgleichungen. Anschließend besprechen wir die Säure-Base-Theorie mit medizinischen Bezügen. Zum Schluss besprechen wir die Vorgänge bei Redoxreaktionen und arbeiten auch hier mit Beispielen aus der Medizin. Abschließend gehen wir auf Eure Fragen ein. Studienbeginn Medizin, Bachelor Pflege 1
[Präsenz] Physik I – Mechanik, Energetik und Wellen Gemeinsam mit euch beschäftigen wir uns zunächst mit den Grundlagen der Mechanik (Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kräfte, …). Von dort aus erarbeiten wir uns dann die Grundlagen der Energetik (Energie, Arbeit, Leistung, …). Anschließend geben wir einen Überblick über Schwingungen und Wellen und ihre mathematische Beschreibung, um schließlich das Spektrum der elektromagnetischen Wellen zu besprechen. Studienbeginn Medizin 1
[Präsenz] Physik II – Elektrizität, Thermodynamik und Ströme

Gemeinsam mit euch besprechen wir zunächst grundlegende Begriffe aus der Elektrizitätslehre. Beginnend mit elektrischen Ladungen und ihren Wechselwirkungen entwickeln wir das Konzept des elektrischen Feldes und des elektrischen Potentials. Dann erarbeiten wir uns, warum eine Zellmembran ein Plattenkondensator ist und wenden thermodynamische Überlegungen an, um uns das Membranpotential zu erklären.

Nach Einführung der Größe Druck besprechen wir elektrische Ströme und Volumenströme, die in ihrer mathematischen Beschreibung sehr ähnlich sind. Wir versuchen, die recht abstrakten Inhalte anhand von einfachen Beispielen und Analogien zu erklären, um ein solides Verständnis für die physikalischen Grundlagen einiger in der Medizin relevanter Anwendungen zu vermitteln.

Studienbeginn Medizin 1
Interprofessionelle Tutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Präsenz] "Du bist, was du isst!" - Ernährung im interprofessionellen Kontext Welchen Stellenwert nimmt Ernährung im interprofessionellen Kontext ein? Welche Berufsgruppe hat Kontakt mit dem Thema Ernährung? Wie ernährt sich z.B. ein*e Patient*in mit Hemiparese eigenständig? Welche Hilfsmittel gibt es, um die Nahrungsaufnahme zu erleichtern?

Darüber und vieles mehr wollen wir uns austauschen. Im Selbstexperiment erleben und reflektieren wir gemeinsam, was es bedeutet, in diesem Bereich des täglichen Lebens eingeschränkt zu sein. Abschließend könnt ihr Euer Wissen in einem kleinen Quiz zum Thema Ernährung testen!

Appetit bekommen?
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
[Präsenz] "Gemeinsam stark!" Interprofessionelle Teamarbeit als Chance Ihr habt Lust auf praktische und praxisnahe Teamarbeit?
Ihr scheut Euch nicht über den Tellerrand zu blicken und in die Rolle einer anderen Berufsgruppe zu schlüpfen?
Ihr wolltet schon immer mal mit einer Simulationsperson arbeiten?

Dann seid Ihr in diesem Tutorium genau richtig: interTUT wird praktisch - und Ihr seid dabei! Wir wollen mit Euch Schnittstellen und Tätigkeitsschwerpunkte der verschiedenen Berufsgruppen erkunden. Dazu erheben wir mithilfe einer Simulationsperson gemeinsam eine Anamnese und entwickeln in einer morgendlichen Stationsbesprechung die Behandlungsplanung zu einem kliniknahem Patientenfall.
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
[Präsenz] „Konflikt erkannt, Konflikt gebannt!“ Kommunikationshürden im interprofessionellen Kontext Viel zu oft geraten wir im Berufsalltag durch Fehlkommunikation und ungenauen Austausch aneinander - und das meist alles auf Kosten unserer Zusammenarbeit und vor allem unserer Patient*innen. Im Rahmen des Projektes interTUT wollen wir - gemeinsam mit Euch - in unserem zweiten Tutorium diese Herausforderung angehen. Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
[Präsenz] MentalHealth@work: Gemeinsam stark und zufrieden! Wie können wir mit stetig neuen Herausforderungen und Stressoren im Berufsalltag umgehen, wie unsere mentale Gesundheit stärken? Dieses Tutorium schafft Raum für Erfahrungsaustausch, persönliche Reflexion, und kleinere Übungen. Wir wollen uns mit Fakten zum Thema "Mental Health" und Ressourcenaktivierung auseinandersetzen, um gemeinsam gestärkt fürs Berufsleben zu sein! Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
Interprofessionelle Tutorien [Online]
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Online] „Was machst Du an MEINEM Patienten?“ Miteinander übereinander lernen. Dir ist so ein Satz in deiner Berufspraxis schon einmal begegnet und willst dem Ganzen auf den Grund gehen? Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich innerhalb unseres Tutoriums mit anderen Berufsgruppen auszutauschen, einander besser kennenzulernen und gemeinsam neue Ideen für interprofessionelle Zusammenarbeit zu entwickeln! Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
[Online] Gelebte Interprofessionalität - Wunsch oder Wirklichkeit? Lebhafte Diskussionen, Design Thinking und kreative Lösungsansätze für schon viel zu lang bestehende Probleme der interprofessionellen Zusammenarbeit - ein Tutorium für Gesundheitssystem-Verbesserer und solche, die es werden wollen!​ Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
[Online] Konfliktsituationen am Lebensende – eine interprofessionelle Herausforderung Was ist der Unterschied von Palliative Care und Palliativmedizin? Wie kann man als interprofessionelles Team Konflikte meistern, die sich im Umgang mit sterbenden Patient*innen ergeben? In diesem Tutorium geht es um schwierige Fragen, praktische Lösungsansätze und Eure Gedanken dazu.

Traut Euch!
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife, Lernende in Gesundheitsberufen, Bachelor Pflege 1
Lernzentrum - Bildgebung
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Kopf-CT Befundung In diesem Tutorium erarbeiten wir mit Euch die strukturierte Befundung einer Computertomographie des Kopfes. Zunächst werden gemeinsam die strukturierte Befundung und der CCT Normalbefund durchgesprochen. Anschließend erfolgt in zwei Durchläufen das eigenständige Befunden an Laptops durch die Teilnehmer und die anschließende Besprechung der Ergebnisse in der Gruppe.

Im CCT Online-Vorkurs werden Themen, wie die CT-Anatomie des Kopfes, CT-Technik, sowie Indikationen aufgefrischt, damit Ihr optimal für das Tutorium vorbereitet seid. Ihr findet den Vorkurs auf dem Blackboard unter "CUB_Peerteaching_Charité -> Lernzentrum -> Lernzentrums-Cluster Bildgebung -> Kopf-CT Befundung"

Link zum Vorkurs

Famulaturreife, PJ-Reife 4
Sono I In Teil 1 dieses Tutoriums besprechen wir mit euch die Grundlagen der Sonografie und üben das Schallen von den Gefäßen des Oberbauchs und des Pankreas. Außerdem üben wir mit euch die korrekte Bild- und Geräteeinstellung.
Bitte 3 Stunden vor dem Kurs nichts mehr essen, um bessere Schallergebnisse zu erzielen und bitte ein Handtuch mitbringen.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Sono II In Teil 2 des Tutoriums vertiefen wir die Sonografie des Abdomens und schallen Leber, Gallenblase, Milz, beide Nieren und die Harnblase.
Bitte 3 Stunden vor dem Kurs nichts mehr essen, um bessere Schallergebnisse zu erzielen und bitte ein Handtuch mitbringen.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Lernzentrum - Chirurgie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Chirurgischer Nahtkurs I In diesem Tutorium üben wir mit Euch grundlegende Nahttechniken am Modell.
Gemeinsam erarbeiten wir uns die Einhandknoten, die Versorgung einer Kopfplatzwunde und die Einzelknopfnaht.
Studienbeginn Medizin 3
Chirurgischer Nahtkurs II In diesem Tutorium üben wir mit Euch fortlaufende Nähte und das Annähen einer Redon - Drainage. Zusätzlich wird das korrekte Anziehen steriler Handschuhe vermittelt.
Famulaturreife 3
Lernzentrum - Gynäkologie/Pädiatrie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Gynäkologischer Status In diesem Tutorium besprechen wir den Ablauf einer gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung. Wir wiederholen kurz die gynäkologische Anamnese und üben die vaginale gynäkologische Untersuchung sowie das Abtasten der weiblichen Brust am Modell. Famulaturreife 5
Neugeborenenuntersuchung In diesem Tutorium erarbeiten wir mit euch die Versorgung eines Neugeborenen, die Erhebung eines Apgar-Scores und die U1- sowie U2-Untersuchung.

Famulaturreife, PJ-Reife 5
Pädiatrie I In diesem Tutorium erarbeiten wir mit euch ein systematisches Vorgehen bei der Erhebung einer pädiatrischen Anamnese sowie eines pädiatrischen Status. Anschließend erörtern wir interaktiv einige typische Krankheiten in der Kinderheilkunde, aufgearbeitet in Form von klinischen Fällen. Den Abschluss des Tutoriums bildet die Untersuchung an unserer kleinen Simone, unserem virtuellen Kind.
Famulaturreife, PJ-Reife 5
Lernzentrum - Innere Medizin
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Basics] Abdomen Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur internistischen Untersuchung des Abdomens und besprechen typische Befunde. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutor*innen eure Fragen stellen.
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] EKG In diesem Tutorium besprechen wir wichtige Grundlagen der EKG-Diagnostik, üben das Schreiben und das Auswerten eines EKGs und besprechen wichtige Pathologien. Bitte auf gegenseitiges EKG-Schreiben einstellen. Studienbeginn Medizin 3
[Basics] Herz-Kreislaufuntersuchung Gemeinsam mit Euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur Untersuchung des Herz-Kreislaufsystems und besprechen typische Befunde. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutor*innen eure Fragen stellen.

Es ist von Vorteil für die gegenseitige Untersuchung, wenn ihr kurze Hosen tragt!

Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Lunge Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns ein systematisches Vorgehen zur Untersuchung der Lunge und besprechen typische Befunde. Zudem werden wir die Erhebung eines Lymphknotenstatus üben. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig untersuchen und den Tutor*innen eure Fragen stellen.

Studienbeginn Medizin 1
[NEU] Akutes Abdomen In diesem Tutorium besprechen wir das Management des Akuten Abdomens und wichtiger Differentialdiagnosen. Wir erarbeiten uns gemeinsam anhand von verschiedenen Fällen ein Schema, um im Falle eines Akuten Abdomens sicher vorgehen zu können. Famulaturreife, PJ-Reife 7
[NEU] Antibiotika – praktisch angewandt [NEU] In diesem Tutorium erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen der rationalen Anwendung von Antibiotika.
Hierauf aufbauend werden den Studierenden Patienten mit ihren Leitsymptomen vorgestellt. Die Studierenden sollen eine fokussierte Anamnese erheben. Durch die klinische Untersuchung soll eine Priorisierung der Differentialdiagnosen erfolgen; anschließend soll die führende Hypothese durch die Diagnostik (Labor, Rö-Tx, EKG, etc.) verifiziert und ein therapeutisches Procedere festgelegt werden.

In einem Online-Vorkurs werden Themen, wie die verschiedenen Antibiotikaklassen und ihre Wirkweisen sowie Grundprinzipien der rationalen Antibiotikatherapie erläutert, damit Ihr optimal für das Tutorium vorbereitet seid. Ihr findet den Vorkurs über folgenden Link:
https://lehre.charite.de/course/view.php?id=2833

Dieser Vorkurs ist vor der Teilnahme am Tutorium zu bearbeiten! Nur wenn ihr den Vorkurs absolviert und danach am Tutorium teilnehmt, bekommt ihr zusätzlich zu den UE des Tutoriums 2 weitere UEs für den Vorkurs!
Famulaturreife, PJ-Reife 6
[NEU] Impfen In diesem Tutorium erarbeiten wir gemeinsam einen Überblick über den STIKO-Impfkalender, sowie Indikationen und Kontraindikationen von Impfungen. Auch die Durchführung einer Impfung am Modell sowie eines Impfpasschecks sind Bestandteil des Tutoriums. Außerdem befassen wir uns mit dem Umgang mit Argumenten gegen das Impfen. Famulaturreife, PJ-Reife 3
Basics-Echokardiographie In diesem Tutorium besprechen wir mit euch die Grundlagen der transthorakalen Echokardiographie (TTE) und üben mit euch das Schallen der wichtigsten Standardschnitte des Herzechos. Außerdem üben wir mit euch die korrekte Bild- und Geräteeinstellung.
Stellt euch bitte auf gegenseitiges Untersuchen ein und bringt bitte ein Handtuch mit!

Famulaturreife 4
Herzauskultation - Pathologien I (SAM) In diesem Tutorium besprechen wir mit Euch das Vorgehen bei der herzfokussierten Auskultation und die Systematik pathologischer Herzgeräusche. Anschließend könnt ihr an Auskultationspuppen (SAMs) selbst verschiedene pathologische Geräusche vom Herz abhören. Zum Schluss wird das Krankheitsbild vorgestellt: Ätiologie, Klinik, Diagnostik und Therapie werden erläutert. Am besten ein eigenes Stethoskop mitbringen. Famulaturreife 3
Lernzentrum - Neurologie und Sinne
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Präsenz] Hirnnerven-Status [Präsenz] In diesem Tutorium üben wir mit euch die systematische Untersuchung der Hirnnerven. Die übrige neurologische Untersuchung ist Thema eines eigenen Tutoriums.
Studienbeginn Medizin 4
[Präsenz] Neurologischer Status [Präsenz] In diesem Tutorium üben wir mit euch die Erhebung eines neurologischen Status ohne Hirnnerven. Die Hirnnerven-Untersuchung ist Thema eines eigenen Tutoriums. Bestandteile des Tutoriums Neurologischer Status sind: Prüfung der Orientierung, Prüfung der Motorik (mit Reflexen), Prüfung der Sensibilität, und Prüfung der Koordination. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt hauptsächlich auf der sachgemäßen Durchführung der Untersuchungstechniken selbst sowie dem gemeinsamen Erarbeiten einer sinnvollen Struktur für den Untersuchungsgang.
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 4
[Präsenz] Untersuchung des Auges [Präsenz] Inhalt dieses Tutoriums sind insbesondere die Durchführung einer Augenuntersuchung (inkl. Fundoskopie), sowie das Durchsprechen verschiedener Sehstörungen und ihrer Ursachen.

Famulaturreife 4
HNO – Spiegeltechniken In diesem Tutorium üben wir mit euch verschiedene Untersuchungstechniken aus der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde - schwerpunktmäßig die vordere Rhinoskopie und die Otoskopie. Famulaturreife 4
Lumbalpunktion am Modell Im Tutorium werden Indikationen, Kontraindikationen, Vorbereitung, Durchführung und Assistenz bei einer Lumbalpunktion am Erwachsenen incl. Hygienemaßnahmen, sterilem Arbeiten und Desinfektion besprochen, demonstriert und geübt. PJ-Reife 8
Lernzentrum - Notfallmedizin
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Advanced Life Support Im Mittelpunkt des Tutoriums steht der ALS-Algorithmus des ERC von 2021. Wir sprechen gemeinsam über erweiterte Reanimationsmaßnahmen, wie Defibrillation, Notfallmedikamente und reversible Ursachen eines Herz-Kreislaufstillstandes. Danach üben wir mit euch in Kleingruppen das Durchführen einer erweiterten Reanimation anhand verschiedener Szenarien.

Notfalltutorien können auch im CBF stattfinden - beachtet bitte die Ortsangabe!
Famulaturreife, PJ-Reife 6
Basic Life Support - Medizin (6) Der plötzliche Herz-Kreislauf-Stillstand ist für einen Großteil der Todesfälle in Deutschland verantwortlich. Durch schnelles und technisch richtiges Handeln kann die Prognose der Betroffenen massiv verbessert werden.
In diesem interprofessionellen Tutorium lernt ihr das Vorgehen beim Auffinden einer bewusstlosen Person und werdet sowohl die stabile Seitenlage als auch die Techniken der Herzdruckmassage, der Beatmung und den Einsatz des Automatisierten Externen Defibrillators (AEDs) praktisch üben.
Zusätzlich wird im Tutorium auch das Vorgehen bei Säuglingen und Kindern erarbeitet und geübt.
Studienbeginn Medizin 1
Basics Traumatologie - Medizin (6) In diesem Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basisfertigkeiten der Traumatologie, darunter die Durchführung eines BodyChecks, die Helmabnahme und die manuelle HWS- Immobilisation, das Schienen von Knochenbrüchen und das Stillen lebensgefährlicher Blutungen. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester sowie zur Vor- und Nachbereitung vom Modul 21 & 38. Studienbeginn Medizin, Famulaturreife, PJ-Reife 1
Basics Traumatologie IPE - Medizin (4) In diesem Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basisfertigkeiten der Traumatologie, darunter die Durchführung eines BodyChecks, die Helmabnahme und die manuelle HWS- Immobilisation, das Schienen von Knochenbrüchen und das Stillen lebensgefährlicher Blutungen. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester sowie zur Vor- und Nachbereitung vom Modul 21 & 38. Studienbeginn Medizin 1
Basics Traumatologie IPE - Pflege (2) In diesem Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basisfertigkeiten der Traumatologie, darunter die Durchführung eines BodyChecks, die Helmabnahme und die manuelle HWS- Immobilisation, das Schienen von Knochenbrüchen und das Stillen lebensgefährlicher Blutungen. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester sowie zur Vor- und Nachbereitung vom Modul 21 & 38. Bachelor Pflege 1
Emergency Room Im Mittelpunkt dieses Tutoriums steht das ABCDE-Schema zur Beurteilung und Behandlung von Akutpatienten. Zunächst erötern wir gemeinsam das Schema, zusammen mit verknüpften Inhalten wie der Interpretation von Vitaldaten oder der Glasgow Coma Scale. Anschließend könnt ihr das Schema praktisch anhand verschiedener Szenarien mit unseren Emergency-Case-Simulatoren anwenden und einüben. Dieses Tutorium richtet sich an Studierende höherer klinischer Semester, die bereits Kurse der Notfallmedizin belegt haben oder Vorerfahrungen auf diesem Gebiet besitzen. Kenntnisse in Basic Life Support und Erster Hilfe werden vorausgesetzt.

Notfalltutorien können auch im CBF stattfinden - beachtet bitte die Ortsangabe!
Famulaturreife, PJ-Reife 6
Emergency Room IPE - Medizin Im Mittelpunkt dieses Tutoriums steht das ABCDE-Schema zur Beurteilung und Behandlung von Akutpatienten. Zunächst erötern wir gemeinsam das Schema, zusammen mit verknüpften Inhalten wie der Interpretation von Vitaldaten oder der Glasgow Coma Scale. Anschließend könnt ihr das Schema praktisch anhand verschiedener Szenarien mit unseren Emergency-Case-Simulatoren anwenden und einüben. Dieses Tutorium richtet sich an Studierende höherer klinischer Semester, die bereits Kurse der Notfallmedizin belegt haben oder Vorerfahrungen auf diesem Gebiet besitzen. Kenntnisse in Basic Life Support und Erster Hilfe werden vorausgesetzt.

Notfalltutorien können auch im CBF stattfinden - beachtet bitte die Ortsangabe!
Famulaturreife, PJ-Reife 6
Emergency Room IPE - Pflege Im Mittelpunkt dieses Tutoriums steht das ABCDE-Schema zur Beurteilung und Behandlung von Akutpatienten. Zunächst erötern wir gemeinsam das Schema, zusammen mit verknüpften Inhalten wie der Interpretation von Vitaldaten oder der Glasgow Coma Scale. Anschließend könnt ihr das Schema praktisch anhand verschiedener Szenarien mit unseren Emergency-Case-Simulatoren anwenden und einüben. Dieses Tutorium richtet sich an Studierende höherer klinischer Semester, die bereits Kurse der Notfallmedizin belegt haben oder Vorerfahrungen auf diesem Gebiet besitzen. Kenntnisse in Basic Life Support und Erster Hilfe werden vorausgesetzt.

Notfalltutorien können auch im CBF stattfinden - beachtet bitte die Ortsangabe!
Bachelor Pflege 4
Erste Hilfe - Medizin IP In diesem interprofessionellen Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basismaßnahmen in der Ersten Hilfe, darunter die Verwendung von Verbandsmaterial, den Rettungsgriff, die Ersteinschätzung von hilfebedürftigen Personen, die Erstmaßnahmen bei unterschiedlichen Notfällen und die stabile Seitenlage. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester.

Dieses Tutorium ist für Studierende Modelstudiengang Medizin bestimmt - Studierende anderer Studiengänge werden ohne Vorwarnung abgemeldet.
Studienbeginn Medizin 1
Erste Hilfe - Pflege IP In diesem interprofessionellen Tutorium lernt ihr das Erkennen einer Notfallsituation und die Anwendung wichtiger Basismaßnahmen in der Ersten Hilfe, darunter die Verwendung von Verbandsmaterial, den Rettungsgriff, die Ersteinschätzung von hilfebedürftigen Personen, die Erstmaßnahmen bei unterschiedlichen Notfällen und die stabile Seitenlage. Dieses Tutorium richtet sich vorwiegend an Studierende der ersten Semester.

Dieses Tutorium ist für Studierende des Bachelor Pflege bestimmt - Studierende anderer Studiengänge werden ohne Vorwarnung abgemeldet.
Bachelor Pflege 1
Intubation Im Tutorium werden Indikationen, Kontraindikationen, Vorbereitung, Durchführung und Assistenz bei einer endotrachealen Intubation am Modell besprochen, demonstriert und geübt. Außerdem werden gängige Alternativen zur Atemwegssicherung vorgestellt. Famulaturreife, PJ-Reife 7
VR ER: Virtual Reality basiertes Notfalltraining    Im Tutorium werden gemeinsam mit den Studierenden vier Fallszenarien in einer virtuellen Simulation gespielt. Zunächst erlernen die Studierenden den Umgang mit Virtual Reality basierten Systemen. Während der Simulation konzentrieren wir uns auf Differentialdiagnostik, klinische Entscheidungsfindung und Initialtherapie. Ein weiterer Schwerpunkt des Tutoriums besteht darin, die Bedeutung einer leitliniengerechten Behandlung zu verstehen. Dies erreichen wir durch eigenständige Recherche und Anwendung der aktuellen Leitlinien, um die Fälle optimal zu bearbeiten. Famulaturreife 6
Lernzentrum - Orthopädie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Ortho I In diesem Tutorium erarbeiten wir gemeinsam die strukturierte orthopädische Untersuchung sowohl des Hüftgelenkes und Kniegelenkes als auch des Schultergelenkes. Famulaturreife, PJ-Reife 3
Ortho II In diesem Tutorium erarbeiten wir gemeinsam die strukturierte orthopädische Untersuchung der Wirbelsäule, des ISG´s, des Ellenbogengelenks, des Fußgelenks und des Handgelenks. Famulaturreife, PJ-Reife 7
Lernzentrum - Punktion
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Arterielle Punktion und BGA In diesem Tutorium üben wir mit euch die arterielle Blutentnahme am Modell, besprechen Indikationen und Kontraindikationen sowie das hygienische Vorgehen dabei. Es ist keine gegenseitige Punktion möglich! Passt eure Kleidung entsprechend an, es könnten Verschmutzungen durch das Kunstblut entstehen. Außerdem besprechen wir die systematische Interpretation einer BGA und befunden einige Beispiele.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
Blutentnahme und venöse Zugänge - Medizin In diesem Tutorium üben wir mit euch die Blutentnahme und das legen peripher-venöser Zugänge (Flexülen) am Modell, besprechen Indikationen und Kontraindikationen sowie das hygienische Vorgehen. Abschließend besprechen wir das Vorgehen bei Nadelstichverletzungen. Es ist keine gegenseitige Punktion möglich!
Studienbeginn Medizin, Famulaturreife 2
Promotionskolleg
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Promotionstutorium: Die Promotion von A bis Z (Promotionsumgebung) Dieser Kurs richtet sich an Studierende, die bereits eine Promotionsvereinbarung abgeschlossen und mit ihrer Promotion begonnen haben. Er dient neben den inhaltlichen Schwerpunkten dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung der Promovierenden. Der Fokus liegt auf der inhaltlichen und formalen Strukturierung eines Promotionsvorhabens sowie der Informationsvermittlung zum Ablauf des gesamten Promotionsvorhabens über Verfassen, Abgabe, Eröffnung und Verteidigung der Promotion. Wir werden uns außerdem mit dem Verfassen des Manteltextes, Literaturverwaltung, Autorenschaft, ECTS Punkten, der Vermeidung von Plagiaten und der korrekten Nutzung von Referenzen beschäftigen; Teil des Tutoriums ist auch eine Schreibwerkstatt, in der wir uns mit unserem Methodikteil befassen. Darüber hinaus werden wir das Präsentieren unserer wissenschaftlichen Arbeiten üben um bereits ein wenig unsere Verteidigung vorzubereiten. Der Hauptfokus liegt in diesem Tutorium auf der Publikationspromotion. Es werden 1,6 ECTS-Punkte für diesen Kurs vergeben - bitte beachtet, dass ihr nur für einen der 3 Promotionskurse (dieser, Promotionskurs auf Englisch und Promotionskurs Einsteiger) beim Promotionsbüro Punkte bekommen könnt, wenn ihr also schon einen der anderen beiden gemacht habt, erhaltet ihr für diesen leider keine Punkte mehr. Die Veranstaltung erstreckt sich über 2 Tage und geht jeweils 8 Stunden. Promovierende 6
Studierende werden Pat*innen
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
SwP - Paediatric Basic Life Support (PBLS) Dieses Tutorium ist Teil des Patenschaftprogramms der AG "Studierende werden Pat*innen". Die Bewerbung für die Teilnahme an diesem Projekt erfolgt gesondert zu Semesterbeginn durch "Studierende werden Pat*innen" und nicht auf der LLP!

Weitere Infos unter: https://studierende-werden-paten-berlin.de/
Studienbeginn Medizin 1
Tutorenqualifikation
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Didaktikzertifikat des Lernzentrums – Präsenztermin In diesem Präsenztermin werden die Inhalte des Moodle-Kurses "Didaktikzertifikat des Lernzentrums - Basismodul" vertieft sowie Fragen beantwortet. Die Teilnehmer:innen reflektieren ihre Rolle als Tutor:innen und erproben gemeinsam Methoden zur interaktiven Unterrichtsgestaltung. TutorInnen 1
online - Flipped Classroom In dieser online-Fortbildung sprechen wir über das Konzept "Flipped Classroom", die Besonderheiten, Vor- und Nachteile und die aktuelle Umsetzung am Lernzentrum. TutorInnen 1