Lernzentrum

Übersicht aller Tutorien

Die Peer-Teaching-Tutorien werden von Studierenden für Studierende entwickelt und angeboten. Die Tutorien ergänzen gezielt das Curriculum des Modellstudiengangs.
Alle Studierenden, die im Rahmen des „Modellstudiengangs 2.0“ (ab Sommersemester 2015) immatrikuliert sind, müssen im Verlauf ihres Studiums an mindestens 60 supervidierten Unterrichtseinheiten Peer-Teaching teilnehmem.

Detallierte Informationen finden Sie auf den Seiten des Lernzentrums.


Achtung! Bitte melde dich mindestens 48 Stunden vor Beginn des Tutoriums ab, falls du nicht teilnehmen kannst!

Von dieser Regelung erhoffen wir uns, dass durch eine weniger kurzfristige Abmeldung bessere Bedingungen zum Nachrücken entstehen. Tatsächlich sind fast die Hälfte unserer Tutorien am Ende nicht vollständig besetzt, obwohl die Nachfrage so groß ist.
  1. Solltest du dich nicht rechtzeitig abmelden bzw. unentschuldigt fehlen, wirst du verwarnt.
  2. Falls du fehlst, dich nicht mindestens 48 Stunden vor Beginn abgemeldet hast und bereits einmal verwarnt worden bist, wirst du für 8 Wochen für alle Buchungen gesperrt. Das heißt, du kannst in dieser Zeit keine Buchungen vornehmen.
  3. Solltest du ein drittes Mal unentschuldigt fehlen, wirst du zusätzlich von allen schon gebuchten Tutorien abgemeldet und für 8 Wochen gesperrt.

Filter:
Legende Terminfarben: freie Plätze Nachrückerliste noch nicht buchbar ausgebucht abgesagt
AG Sonografie
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
[Sono AG] 3-Tages-Kurs Bauch/Hals ACHTUNG: Dieser Kurs findet an drei aufeinander folgenden Tagen jeweils 5h statt.


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.

Link zum Kursplan: http://sonografie.charite.de/kursplan/
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] Bauch/Hals-Basiskurs (5 TN) Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] Bauch/Hals-Basiskurs (6 TN) ACHTUNG: Dieser Kurs umfasst insgesamt 15 Zeitstunden


Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes und die Ultraschall-Untersuchung von Leber, Gallenblase, Pankreas, Nieren, Milz, Aorta, Vena Cava, Mesenterialgefäßen, Harnblase, Uterus, Prostata, Schilddrüse und Karotiden. Des Weiteren ist ein Notfallsonografie-Assessment (FAST) bzw. ggf. eFAST (FAST + Notfallsonografie der Lungen) Gegenstand des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.

Unsere Website: http://sonografie.charite.de
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] eFAST E-FAST: extended Focused Assessment with Sonography for Trauma

• zum Nachweis freier intraabdomineller oder intrathorakaler Flüssigkeit (z.B. Blut) sowie eines Perikardergusses bei traumatisierten Patienten

• zum Screening auf einen relevanten (Spannungs-)pneumothorax

• Bestandteil des Advanced Trauma Life Supports
Famulaturreife, PJ-Reife 4
[Sono AG] Farbkodierte Duplexsonographie (Hals-, Bein- und abdominelle Gefäße) Ihr erlernt in diesem Kurs die Prinzipien der Dopplersonografie. Dabei werden wir zum Anfang die Theorie und Handhabung des Gerätes besprechen und anschließend das Ganze an Hand der Halsgefäße praktisch üben. Außerdem ist der Kompressionsultraschall der tiefen Beinvenen zum Ausschluss einer TVT Bestandteil des Kurses. Abschließend gehen wir noch auf die Dopplersonographie der abdominellen und renalen Arterien ein.

Bitte stellt euch darauf ein, dass ihr gegenseitig eure Beine untersuchen werdet. Daher bitte Badehose bzw. kurze lockere Sporthose (praktisch zur Untersuchung der Leiste) mitbringen.

Cave: Sonographische Vorkenntnisse (Sono-AG-/LZ-Kurse, Famulatur, o.ä.) zwingend erforderlich!
Famulaturreife, PJ-Reife 5
[Sono AG] Notfallsonographie eFAST und RUSH Ihr erlernt in diesem Kurs die Handhabung eines Ultraschallgerätes sowie die Notfallsonografie-Assessments eFAST und RUSH Gegenstand (Grundlagen der transthorakalen Echokardiographie) des Kurses. Darüber hinaus erhaltet ihr einen Einblick in die Pathologien.

Richtet euch bitte darauf ein, dass ihr euch gegenseitig untersuchen werdet! Bitte bringt ein eigenes Handtuch mit.
4
[Sono AG] Schultersonografie Der Kurs istgeeignet für Studierende ab dem 4. Semester, die ein vertieftes Interesse an funktioneller Schulteranatomie und Erkrankungen der Schulter haben.
Cave: Bitte darauf achten, dass die Schulter frei zugänglich ist (ggf. Top mit dünnem Träger anziehen), da wir auch AC-Gelenk, Clavicula und die Rotatorenmanschette schallen.
Famulaturreife 4
[Sono AG] Ultraschallgestützte Venenpunktion In diesem Kurs erlernt ihr die theoretischen Grundlagen der ultraschallgestützten Punktion und Intervention am Beispiel der Arme (periphere Vene). Zusätzlich gibt es eine kurze Einführung in die praktische und hygienische Durchführung. Zum Abschluss könnt ihr das Legen eines Venenverweilskatheters am Gelatinemodell üben.

Wir werden keine gegenseitige Punktion durchführen, aber an uns gegenseitig die Venen auf- und untersuchen.
Vorkenntnisse in der Sonographie sind nicht zwingend, aber von Vorteil.

Bitte beachtet: Da wir gegenseitig den gesamten Arm untersuchen, ist es sinnvoll, wenn man im Kurs die Schulter leicht erreichen kann (kein dicker Pullover etc.).
Famulaturreife, PJ-Reife 6