Lernzentrum

Übersicht aller Tutorien

Die Peer-Teaching-Tutorien werden von Studierenden für Studierende entwickelt und angeboten. Die Tutorien ergänzen gezielt das Curriculum des Modellstudiengangs.
Alle Studierenden, die im Rahmen des „Modellstudiengangs 2.0“ (ab Sommersemester 2015) immatrikuliert sind, müssen im Verlauf ihres Studiums an mindestens 60 supervidierten Unterrichtseinheiten Peer-Teaching teilnehmem.

Detallierte Informationen finden Sie auf den Seiten des Lernzentrums.


Filter:
Legende Terminfarben: freie Plätze Nachrückerliste noch nicht buchbar ausgebucht abgesagt
Basistutorien
Titel Beschreibung Zielgruppe Ab Semester Termine
Statistik (kann Spuren von Mathe enthalten!) (4 Termine)

Aufbauend auf den im Modul „Wissenschaftliches Arbeiten I“ vermittelten Kenntnissen wiederholen und vertiefen wir in vier Terminen die Grundlagen der Statistik. Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Beschreibung und Visualisierung von Daten
  • Zufallsvariablen und Wahrscheinlichkeitsverteilungen
  • Risiken und Odds
  • Konfidenzintervalle und Tests
  • Korrelation und Regression
  • Bias, Confounding und Interaktion

Nicht behandelt werden dagegen die Gütekriterien medizinischer Tests (siehe Prof. Gigerenzers Vorlesung im Blackboard und Tutorium „Risikokompetenz“) oder die Bedienung konkreter Programme (siehe Tutorium „Statistik mit SPSS“).

Famulaturreife, PJ-Reife, Promovierende 3
[Basics] Anatomie

Das Anatomie-Buch verrät dir tausend Struktur-Namen rund um das Hüftgelenk, aber du hast keine Ahnung, womit du anfangen sollst bzw. was du davon wirklich brauchst?

Für alle, die zu Beginn des dritten Semesters eine kleine Orientierungshilfe brauchen bevor sie sich ins Anatomielernen stürzen, bieten wir ein studentisches Basistutorium Anatomie an. Die Ebenen, Achsen und Bewegungsgrade werden wiederholt, dazu befassen wir uns mit dem knöchernen Skelett und entwirren die anatomische Terminologie. Außerdem führen wir in Systematiken rund um die Bewegungslehre ein.

Gemeinsam mit euch wiederholen wir die Ebenen- und Achsenbezeichnung sowie andere Richtungsbezeichnungen. Außerdem erarbeiten wir gemeinsam den Aufbau des knöchernen Skeletts und beschäftigen uns mit der anatomischen Terminologie. Zuletzt nähern wir uns dem Bewegungsapparat und besprechen Systematiken hinter Bewegungsabläufen (Gelenk, Bänder, Muskeln). Der Fokus des Tutoriums liegt auf der Anwendungsorientierung.

Studienbeginn Medizin 3
[Basics] Biologie I – Zelle Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns den generellen Aufbau einer Zelle und die Funktion der verschiedenen Zellbestandteile. Außerdem sprechen wir über den Zellzyklus und die Unterscheidung von Mitose und Meiose. Anschließend beschäftigen wir uns mit der Rolle von Enzymen in der Biologie. Zum Schluss besprechen wir Grundlagen der Anatomie, besonders in Bezug auf wichtige Organe mit ihrer Lage und Funktion. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Biologie II – Vererbung Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns den Ablauf der DNA-Replikation und Proteinbiosynthese und gehen auf die verschiedenen Etappen genauer ein. Anschließend beschäftigen wir uns mit der allgemeinen Vererbungslehre und der Vererbungslehre nach Mendel. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Biologie longitudinal (4 Termine) Dieses Tutorium ist das Rundum-sorglos-Paket Biologie. An vier aufeinander aufbauenden Terminen à 90 Minuten lüften wir die Geheimnisse der grundlegenden Humanbiologie und bieten als kleines Extra die zwei spannende Blöcke Virologie und Bakteriologie. Anhand dieser Mikroorganismen zeigen wir euch, was Leben aus biologischer Sicht eigentlich bedeutet, wie unser Körper mit ihnen umgeht und was die Medizin leisten kann. Seid gespannt! Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Chemie I – Bindungen Nach einem Abriss über den Atomaufbau, das Periodensystem und seine Nutzung besprechen wir verschiedene chemische Bindungen: Ionenbindung, Atombindung und Wasserstoffbrückenbindung. Danach erklären wir die Begriffe Mol, molare Masse und Molarität und rechnen mit diesen Größen.
Das Tutorium ist für Studenten des ersten Semesters konzipiert, deren Chemieunterricht lange zurückliegt und denen die oben genannten Grundlagen fehlen. Wer keine Vorkenntnisse hat, ist hier richtig! Das Lesen des Skriptes im Blackboard ist aber hilfreich.
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Chemie II – Organik Gemeinsam mit Euch führen wir den Begriff der chemischen Reaktion ein und erklären und üben das Aufstellen chemischer Reaktionsgleichungen. Anschließend besprechen wir die Säure-Base-Theorie mit medizinischen Bezügen. Nach einem Überblick zu Kohlenwasserstoffen erstellen wir eine Übersicht der funktionellen Gruppen organischer Verbindungen, die ihr im Studium gut gebrauchen könnt. Zum Schluss besprechen wir die Vorgänge bei Redoxreaktionen und arbeiten auch hier mit Beispielen aus der Medizin. Abschließend gehen wir auf Eure Nachfragen ein.
Dieses Tutorium ist für Studenten aus dem ersten Semester des Modellstudiengangs konzipiert, vornehmlich jene, die wenig naturwissenschaftliche Kenntnisse aus der Schule haben oder deren Schulzeit länger zurückliegt.
Für besseres Verständnis ist es hilfreich, das Tutorium Chemie I besucht zu haben, da dieses die Grundlagen für Chemie II vermittelt. Grundsätzlich erwarten wir aber keine Vorkenntnisse. Wir empfehlen die vorherige Lektüre des Skriptes im Blackboard. Außerdem können im Voraus Fragen gesammelt werden.
Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Chemie longitudinal (4 Termine)

Dieses Tutorium geht über 4 Termine, die jeweils 90 Minuten umfassen. Die Treffen sind einmal pro Woche, immer zur gleichen Zeit. Meldet Euch nur an, wenn Ihr bereit seid, an allen teilzunehmen!

Nach einem Abriss über den Atomaufbau, über das Periodensystem und wie man damit arbeitet, besprechen wir Arten von chemischen Bindungen - Ionenbindung, Atombindung und Wasserstoffbrückenbindungen. Wir führen die Begriffe Mol, molaren Masse, Molarität und das Rechnen mit diesen Größen ein. Gemeinsam mit Euch wollen wir den Begriff der chemischen Reaktion einführen sowie das Aufstellen von chemischen Reaktionsgleichungen erklären und an Beispielen üben. Anschließend besprechen wir die Säure- Base- Theorie, behalten dabei aber den medizinischen Bezug im Blick. Nach einem Überblick zu den Kohlenwasserstoffen, die grundlegend in der organischen Chemie sind, wollen wir gemeinsam eine Übersicht der funktionellen Gruppen organischer Verbindungen erstellen, die ihr zum Verständnis der chemischen Inhalte im Studium gebrauchen könnt. Zum Schluss besprechen wir kurz die Vorgänge bei einer Oxidation, Reduktion bzw. Redoxreaktion, wobei wir auch hier mit „medizinnahen“ Beispielen arbeiten möchten. Abschließend sollte noch etwas Zeit verblieben sein, um auf Eure Nachfragen eingehen zu können.

Wenn Euch nur einzelne dieser Themen unbekannt sind, dann entscheidet Euch lieber für eines der anderen Chemietutorien.

Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Histologie I

Für dich hat ein Mikroskop viele komische Schrauben und du erkennst nur komische, bunte Bilder?

Für alle, die sich unsicher sind im Umgang mit dem Mikroskop und eine Orientierungshilfe brauchen für die Histologie im 2. Semester, bietet die stubatu AG ein studentisch organisiertes Basistutorium an. In 1,5 Stunden vermitteln wir euch die grundlegenden Kenntnisse zum Mikroskop und zu Größenverhältnissen und geben nützliche Tipps und Anregungen für die Histologie(-Praktika) in Modul 5. Die Tutorien sollen Zweitsemester in die Lage versetzen, im Histologie-Praktikum besser folgen zu können und ferner einen Impuls für die selbstständige Erarbeitung/Wiederholung geben.

Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns den generellen Aufbau eines Mikroskop und nützliche Grundeinstellung. Außerdem werden wir die wichtigsten Größenverhältnisse zur Orientierung besprechen sowie auf die wichtigsten Färbemethoden eingehen. Der Fokus des Tutoriums liegt auf praktischen Übungen mit dem Mikroskop.

Studienbeginn Medizin 2
[Basics] Histologie II

Wenn ihr durch das Mikroskop schaut, seht ihr nichts als rosa Zellen, die alle gleich aussehen?

Dieses Tutorium ist als eine Orientierungshilfe für die Histologie im 2. Semester gedacht. In 2 Stunden erarbeiten wir interaktiv die Grundgewebetypen und geben nützliche Tipps und Anregungen für die Histologie in Modul 5. Der Fokus des Tutoriums liegt im praktischen Erkennen der Strukturen anhand von vielen mikroskopischen Bildern. Wer möchte, kann am Ende auch noch selbst am Mikroskop üben.

2
[Basics] Histologie II [12P]

Wenn ihr durch das Mikroskop schaut, seht ihr nichts als rosa Zellen, die alle gleich aussehen?

Dieses Tutorium ist als eine Orientierungshilfe für die Histologie im 2. Semester gedacht. In 2 Stunden erarbeiten wir interaktiv die Grundgewebetypen und geben nützliche Tipps und Anregungen für die Histologie in Modul 5. Der Fokus des Tutoriums liegt im praktischen Erkennen der Strukturen anhand von vielen mikroskopischen Bildern. Wer möchte, kann am Ende auch noch selbst am Mikroskop üben.

2
[Basics] Physik I – Mechanik, Energetik und Wellen Gemeinsam mit euch beschäftigen wir uns zunächst mit den Grundlagen der Mechanik (Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kräfte, …). Von dort aus erarbeiten wir uns dann die Grundlagen der Energetik (Energie, Arbeit, Leistung, …). Anschließend geben wir einen Überblick über Schwingungen und Wellen und ihre mathematische Beschreibung, um schließlich das Spektrum der elektromagnetischen Wellen zu besprechen. Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Physik II – Elektrizität, Thermodynamik und Ströme

Gemeinsam mit euch besprechen wir zunächst grundlegende Begriffe aus der Elektrizitätslehre. Beginnend mit elektrischen Ladungen und ihren Wechselwirkungen entwickeln wir das Konzept des elektrischen Feldes und des elektrischen Potentials. Dann erarbeiten wir uns, warum eine Zellmembran ein Plattenkondensator ist und wenden thermodynamische Überlegungen an, um uns das Membranpotential zu erklären.

Nach Einführung der Größe Druck besprechen wir elektrische Ströme und Volumenströme, die in ihrer mathematischen Beschreibung sehr ähnlich sind. Wir versuchen, die recht abstrakten Inhalte anhand von einfachen Beispielen und Analogien zu erklären, um ein solides Verständnis für die physikalischen Grundlagen einiger in der Medizin relevanter Anwendungen zu vermitteln.

Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Physik longitudinal (4 Termine)

Dieses Tutorium geht über 4 Termine, die jeweils 90 Minuten umfassen. Die Treffen sind einmal pro Woche, immer zur gleichen Zeit. Meldet euch nur an, wenn ihr bereit seid, an allen teilzunehmen!

Das Tutorium wendet sich an Studierende, denen es an den grundlegendsten Kenntnissen in allen Bereichen der Physik fehlt. Prüft euer Wissen mit den Selbsttests der Tutorien „Physik I“ und „Physik II“ und werft einen Blick in die Skripte, um herauszufinden, ob nicht auch ein Einzeltutorium reicht oder ihr gar auf ganzer Linie überqualifiziert seid!

Inhalt sind im Grundsatz die Themen der Tutorien „Physik I“ und „Physik II“ (Mechanik einfacher Bewegungen, Energie, Schwingungen und Wellen, Elektrizitätslehre), wobei die Durchführung als Longitudinaltutorium ein logisch aufeinander aufbauendes Vorgehen ermöglicht und mehr Zeit für Verständnisfragen und Übungsaufgaben lässt.

Studienbeginn Medizin 1
[Basics] Rechnen – Mathematische Symbole bis Logarithmus Gemeinsam mit euch erarbeiten wir uns die Mathematik. Angefangen wird bei mathematischen Symbolen. Was bedeutet nochmal das „Dach“? Und was will immer diese „Schlange“ von mir? Weiter geht es dann über die Grundlagen der Potenzrechnung und des Formelnumstellens bis hin zur Anwendung des Logarithmus. Studienbeginn Medizin 1