Lernzentrum

Tutorium "Neurologie in der Rettungsstelle"
Beschreibung In diesem Tutorium werden die Teilnehmer Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern betreuen und ihre Kenntnisse aus neurologischen Tutorien/Famulaturen/Kursen anwenden.
Es steht die zielgerichtete neurologische Akutanamnese, die fokussierte neurologische Untersuchung und ggf. notwendige zusätzliche Diagnostik im Fokus. Die Teilnehmer sollen anhand möglicher Differentialdiagnosen weiterführende Diagnostik durchführen und eine entsprechende Therapie einleiten.
Die Teilnehmer behandeln in 2er-Teams jeweils einen Patientenfall, nacheinander werden 3 Fälle durchgespielt.
Im Anschluss an die Simulation geben die anderen beobachtenden Teilnehmer und der Tutor ein strukturiertes Feedback und diskutieren gemeinsam Differentialdiagnostik und Therapie des simulierten Krankheitsbildes.
Fachsemester ab 8. Fachsemester
Cluster Lernzentrum - Neurologie und Sinne
Vorkenntnisse Die Inhalte der Tutorien Neurologischer Status, Hirnnervenstatus und Lumbalpunktion am Modell werden vorausgesetzt. Das Tutorium setzt Wissen aus dem 2. Abschnitt des Modellstudiengangs (schwerpunktmäßig Modul 30 "Neurologische Erkrankungen") voraus.
Ziel Das Tutorium soll die Teilnehmer trainieren, aus Anamnese und Untersuchungsbefunden an einem Patientenfall ein neurologisches Syndrom abzuleiten und wichtige Differentialdiagnosen zuzuordnen. Im Vordergrund steht damit die Anwendung und Strukturierung bereits erworbenen Wissens und das praktische Üben der neurologischen Untersuchung und der fokussierten Anamnese.
vorausgesetzte Tutorien [Präsenz] Neurologischer Status [Präsenz], [Präsenz] Hirnnerven-Status [Präsenz], Lumbalpunktion am Modell
Zielgruppen Famulaturreife, PJ-Reife
Datum/Zeit/Ort
  • 24.11.2023, 09:30 - 12:30 | Ort: CCM: VW 3, KGR 02.041
Gesamtdauer (ohne Pause) 180 min.
Unterrichtseinheiten 4
Teilnehmer 4 - 6
Anmeldungen 5


Zum Buchen dieser Veranstaltung loggen Sie sich bitte ein!