Lernzentrum

Tutorium "Innere Fälle: Pulmologie"
Beschreibung Patient*innen (gespielt von Tutor*innen) werden mit ihrem Leitsymptom kurz vorgestellt.
Die Studierenden sollen eine fokussierte Anamnese erheben. Durch die fokussierte klinische Untersuchung – Schwerpunkt wird die Auskultation sein – soll eine Priorisierung der Differentialdiagnosen sowie das Aufstellen sowohl einer führenden Hypothese als auch von alternativen Hypothesen möglich sein.

Anschließend soll die führende Hypothese durch die Diagnostik (Labor, Rö-Tx, EKG, etc.) bei Bedarf durch Unterstützung der Tutor*innen verifiziert und ein therapeutisches Procedere festgelegt werden.
Fachsemester ab 6. Fachsemester
Cluster Lernzentrum - Innere Medizin
Vorkenntnisse Modul 13 (Atmung) sollte abgeschlossen sein. Grundlegendes anatomisches und physiologisches Wissen über Lunge sowie die lungenfokussierte klinische Untersuchung werden vorausgesetzt. Vorwissen zu "Röntgen-Thorax" und "BGA" wird empfohlen.
Ziel Die Fälle sollen in erster Linie dazu dienen, sich mit der differentialdiagnostischen Abklärung der Symptome „Dyspnoe“ und "Brustschmerz" auseinanderzusetzen.
vorausgesetzte Tutorien [Präsenz] [Basics] Lunge [Präsenz]
Zielgruppen Famulaturreife, PJ-Reife
Teilnehmer 3 - 4
Buchbare Termine (aktuell keine)