Lernzentrum

Tutorium "TESTLAUF [Online] "Gelebte Interprofessionalität - Wunsch oder Wirklichkeit?""
Beschreibung Lebhafte Diskussionen, Design Thinking und kreative Lösungsansätze für schon viel zu lang bestehende Probleme der interprofessionellen Zusammenarbeit - ein Tutorium für Gesundheitssystem-Verbesserer und solche, die es werden wollen!​

!!!CAVE bei diesem Durchgang handelt es sich um einen Probelauf des Tutoriums, da es komplett neu ist. Wir möchten es gemeinsam mit Euch testen und verbessern. Aus diesem Grund wird das Tutorium 225 Minuten dauern (5UE) und enthält Zeit für ein ausführliches Feedback. Bitte meldet Euch nur an, wenn Ihr ausreichend Zeit habt und bereit seid, uns ein ehrliches und kritisches Feedback zu geben.!!!

*** ANMELDUNG VIA MAIL AN: intertut-anmeldung@charite.de ***
Fachsemester ab 1. Fachsemester
Cluster Interprofessionelle Tutorien [Online]
Vorkenntnisse Spezielle Vorkenntnisse oder Erfahrungen werden für unser Tutorium nicht vorausgesetzt. Ideal ist es, wenn Ihr bereits an einem interTUT teilgenommen habt oder Euch an anderer Stelle kritisch mit Interprofessionalität im Gesundheitswesen auseinandergesetzt habt (z.B. in Pflegepraktikum/Famulatur/...) - dies ist aber kein Muss, Hauptsache, Ihr habt Kreativität und Lust zur aktiven Teilnahme an Diskussionen im Gepäck! Das Tutorium richtet sich an alle Auszubildenden und Studierenden der Gesundheitsfachberufe (Gesundheits- und Krankenpflege, Ergotherapie, Medizin, Diätassistenz, Hebammenwesen und Physiotherapie), die ebenso wie wir das Zusammenarbeiten im beruflichen Alltag fördern, unterstützen und voranbringen wollen.
Ziel Durch das Kennenlernen der Konzepte Interprofessional Collaboration (IPC) und Interprofessional Education (IPE) sowie die gemeinschaftliche Entwicklung von Lösungsansätzen für Konflikte, die im Rahmen von Interprofessionalität auftreten werden die Teilnehmenden für die Konfliktthematik der interprofessionellen Zusammenarbeit im Gesundheitssektor sensibilisiert und verlassen das Tutorium als „Botschafter*innen“ für interprofessionelle Zusammenarbeit. Dabei nutzen die Teilnehmenden den Raum des Tutoriums sowie die Methodik des Design Thinkings, um zu diskutieren und in einen interprofessionellen Austausch zu kommen, um sich somit der Thematik Interprofessionalität auf persönlicher Ebene zu nähern.
vorausgesetzte Tutorien
Zielgruppen
Teilnehmer 5 - 15
Buchbare Termine (aktuell keine)